Foren
Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Deutschsprachige Labels und Firmengeschichte > Labels C-D
Contiphon
Moderatoren:SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Autor Eintrag
Gast
So Aug 23 2015, 23:11 Druck Ansicht
Gast
Selbstaufnahme ab 1940


[ Bearbeitet Mo Aug 24 2015, 10:38 ]
Nach oben
GrammophonTeam
So Aug 23 2015, 23:27
Seitenbetreiber

⇒ Mitglied seit ⇐: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: Köln
Beiträge: 1826
Contiphon war ein Aufnahmesystem um 1940, welches auch bei den sog. Feldpostbriefen verwendet wurde. Aus was besteht den deine Platte? Reines Material, Pappkern, Metallkern? Es gab auch Contiphon "Platten" als Folienplatten.

Grüße

[ Bearbeitet So Aug 23 2015, 23:31 ]
Nach oben
Gast
Mo Aug 24 2015, 11:20
Gast
Vielleicht ein Pappkern. Schwer zu sagen ist wie ne decelith...

Hier noch 2 andere Labels

Mit Hinweis zur Selbstaufnahme und Angaben zum Aufnahme Zeitpunkt



Nur teils handgeschrieben

[ Bearbeitet Mo Aug 24 2015, 14:10 ]
Nach oben
DGAG
Fr Mai 25 2018, 11:22

⇒ Mitglied seit ⇐: So Dez 31 2017, 12:30
Wohnort: Berlin
Beiträge: 666
Hersteller der "Gelatine-Platten Contiphon" war seit mindestens 1935 die Continental-Gelatine-Industrie G.m.b.H., Michelstadt (Hessen). Die Gesellschaft produzierte auch "Conti-Novophon" Platten, wohl ebenfalls aus Gelatine.

Hier ist ein Link zu einem Radio-Conrad-Katalog von 1936/37. Auf Seite 5 stehen Angaben zu Contiphon-Plattengrößen und Preisen: Link - Hier klicken

Das Label der transparenten "Contiphon" Platten aus gelber Gelatine war identisch zu demjenigen aus schwarzem Material, wohl Decelith, bei dem nur der Schriftzug "Contiphon" in blauer oder grüner Farbe aufgedruckt ist.

[ Bearbeitet Fr Mai 25 2018, 11:35 ]
Nach oben
Grammo
Sa Okt 20 2018, 16:23
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Nov 23 2015, 21:53
Wohnort: Hannover
Beiträge: 59
Eine gelbe Contiphon :







Nach oben
LoopingLoui
Mo Okt 25 2021, 23:52
"Moderator"

⇒ Mitglied seit ⇐: So Sep 26 2021, 19:14
Wohnort: Altkreis Bersenbrück
Beiträge: 676
Hier eine Aufnahme, welche wie ein Tagebuch von 1940 anmutet. Eine sympathisch wirkende Stimme freut sich über das kommende Fest und dass das Tanzverbot aufgehoben wurde.
Link - Hier klicken
Die Platte selber ist eine dieser gelben „Gelatine“ Platten die ganz dazu neigen wellig und hart zu werden. Es finden sich auch z.b Metallophon und Wuton Label auf diesen Platten.

Hingegen die oben gezeigten Contiphon sind auf einem Aluminiumträger (?) mit schwarzem Lack verewigt. Inzwischen löst sich leider die Tonschicht, weshalb ich sie bald digitalisieren sollte.
Es handelt sich aber nur um Umschnitte von regulären Platten. Ich fand vier Stück in einem Trödelladen in Bremen - es wäre denkbar das man sich nach der Stationierung der Amerikaner für diese anfertigen ließ (Benny Goodman-Titel)

ÜBRIGENS: Es handelt sich tatsächlich wohl um die selbe Firma die heute noch die Continental Reifen herstellt.

[ Bearbeitet So Feb 11 2024, 21:23 ]
Nach oben
Webseite
 

Forum:     Nach oben

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen