Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > Entwickler, Erfinder, große Geister und Geschichte der Tonaufzeichnung
Firma Hermann Thorens Ste-Croix
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
Fehlmann1960
Mi Jan 20 2016, 16:07 Druck Ansicht
Dabei seit: Do Dez 19 2013, 15:39
Wohnort: CH- 4492 Tecknau
Einträge: 337
Firma Hermann Thorens Ste-Croix
Kanton Waadt, Schweiz.
3 Luftbilder der Grammophonfabrik, von Luftfahrtpionier Walter Mittelholzer, Aufnahme 1925. (aus Bildarchiv der ETH Zürich)
Die Firma stellte damals 1925, Grammophone, Mundharmonikas und Feuerzeuge her.








[ Bearbeitet Fr Jan 22 2016, 11:10 ]
Nach oben
gramofan
Mi Jan 20 2016, 16:19
Dabei seit: Sa Okt 01 2011, 20:32
Wohnort: bei Berlin
Einträge: 916
Nun wäre es ja schön auch zu wissen, welche der vielen gezeigten Gebäude es denn genau sind? Ich nehme mal an, nicht Alle. Nach Fabrik sieht am ehesten der schräg-T--förmige Bau aus, der auf dem 3. Bild von der Längsseite und auf den beiden oberen Fotos im Hintergrund von der Schmalseite zu sehen ist.

[ Bearbeitet Mi Jan 20 2016, 16:20 ]
Nach oben
Webseite
Fehlmann1960
Mi Jan 20 2016, 16:46
Dabei seit: Do Dez 19 2013, 15:39
Wohnort: CH- 4492 Tecknau
Einträge: 337
Hallo Gramofan

Die rot markierten Gebäude gehören sicher zum Firmengelände. Vorne links, die Villa war Hermann Thorens Heim.
Gruss Thomas

Nach oben
Calle
Mi Jan 20 2016, 21:59
Dabei seit: Mo Apr 18 2011, 10:57
Wohnort: Emmerich am Rhein
Einträge: 276
Und... wie sieht es heutzutage aus ?
Nach oben
78er
Do Jan 21 2016, 08:30
Dabei seit: Fr Jan 01 2016, 22:02
Wohnort: Mayen
Einträge: 86
Also die Szenerie an der "Avenue des Alpes" ist heute fast unverändert. Selbst die Villa von Hermann Torens ist mit Google Maps leicht zu finden.





Hier noch ein Blick in die Einfahrt des "schräg T-förmigen Bau".





Der blaue Anbau im Hintergrund ist neueren Datums.
Nach oben
Calle
Do Jan 21 2016, 20:47
Dabei seit: Mo Apr 18 2011, 10:57
Wohnort: Emmerich am Rhein
Einträge: 276
Danke !
Nach oben
 

Forum:     Nach oben