‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Forums

Forums > Künstler > Orchesterleiter und Musiker
Wer war William Graf - Pianist-Akkordeonist
Moderators: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, DGAG, Der_Designer
Author Post
Grammo-Klaus
Tue Jan 26 2016, 11:21am Print View
Joined: Mon Jan 27 2014, 11:46am
Location: Im sonnigen Westfalenland
Posts: 418
In meinem Fundus habe ich noch ein weiteres altes Künstlerbild gefunden.
Nur wer war denn William Graf, die Rückseite ist mit Tintenfüller beschriftet, wohl Widmung und Datum vom 6. November 1936.?? Ich finde ein schön gestaltetes Künstlerbild.



Back to top
joha
Tue Jan 26 2016, 21:35pm
Joined: Mon Mar 26 2012, 15:45pm
Location: Dresden/Sachsen
Posts: 1003
Es gab einen der bei Telefunken einspielte er nannte sich Walter Pörschmann Arkordionist Matr.18959 A1346

Deiner wird sicherlich einer aus der Riege, der vielen Unterhalter sein,die nicht auf Platte produziert haben.
Back to top
schellackplatte
Wed Jan 27 2016, 19:58pm
Joined: Thu Jun 23 2011, 11:33am
Posts: 45
Hallo Grammo-Klaus,
Das ist eine schöne Werbekarte für den abgebildeten Künstler.
In den 20er bis 50er Jahren (auch früher und später) war diese Werbung für den Broterwerb im Unterhaltungsbetrieb sehr wichtig.
Die Künstler/Musiker bewarben sich damit um Auftritte in den einschlägigen Varietés und Veranstaltungsetablissements.
Leider wurden diese Karten häufig, nach dem der Zweck erfüllt war entsorgt.
Diese Bildkarten erfreuen sich in letzter Zeit immer größerer Beliebtheit bei Sammlern.
Auch ich habe vor etwa 6 Jahren angefangen solche Bildkarten zu sammeln. Es stehen bei mir Musikgruppen/Orchester aus Deutschland und Europa in der Hitliste ganz oben.
Spannend wird es, wenn man in einschlägigen Fachzeitschriften (- die nochmal seltener sind) Auftrittsnachweise (Inserate) findet, die Auftritte der abgelichteten Personen/Orchester dokumentieren.
Mein Sammelalbum jubelt förmlich, wenn dann noch ein Orchester auf einer solchen Ansichtskarte abgebildet ist, das auch Plattenaufnahmen hinterlassen hat und ich die Kopie des Plattenlabels hinzufügen kann.

Liebe Grüße
Willi (Schellackplatte)
Back to top
Website
Grammo-Klaus
Thu Jan 28 2016, 12:20pm
Joined: Mon Jan 27 2014, 11:46am
Location: Im sonnigen Westfalenland
Posts: 418
Hallo Willi, ja ich sehe das genauso. Es ist ein musikhistorisches Dokument, auch wenn vielleicht dieser Musiker keine Tonaufnahmen machte.
Back to top
 

Jump:     Back to top