Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Grammophone > Technik
Bremseneinstellung...
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
krammofoon
Sa Aug 04 2018, 17:56 Druck Ansicht
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1099
Servus :-)

Kurz und knackig... kann mir jemand erklären, wie ich die Abschaltautomatik dieser Bremse auf verschiedene Auslaufrillen, sowie Plattenformate einstellen kann?

Der Start funktioniert ganz wunderbar; nur das Abschalten muss immer manuell ausgelöst werden.

Die Bremse gehört zu einem WELTKLANG-Koffergrammophon, welches ich heute mittag fertiggestellt habe.






Gruss
Georg
Nach oben
gramofan
So Aug 05 2018, 15:20
Dabei seit: Sa Okt 01 2011, 20:32
Wohnort: bei Berlin
Einträge: 884
Ich gehe mal vom obersten Bild aus.
Vorgehen wie folgt: Tonarm mit Nadel in die Auslaufrille setzen (dahin, wo gestoppt werden soll). Linken Hebel bis zur Berührung des Tonarms nach rechts biegen. Tonarm wegnehmen. Mit dem rechten Hebel durch Rechtsdrücken die Bremse lösen (und gleichzeitig spannen). Plattenteller läuft (hoffentlich) an. Tonarm in die Einlaufrille setzen. Bei Berührung des linken Hebels gegen Ende der Widergabe sollte nun die Bremse ausgelöst werden. Viel Erfolg.
Nach oben
Webseite
krammofoon
So Aug 05 2018, 16:48
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1099
Servus :-)

Danke, lieber Martin..... das hat nach einigem Gefiesel und Einstellen der 3 Hauptschrauben der Mechanik einwandfrei funktioniert.

Ich habe jetzt mal mit zig verschiedenen Auslaufrillen getestet und bei jeder gab es vollen Erfolg.

Gruss
Georg

Nach oben
 

Forum:     Nach oben