Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Schellackplatten > Diskussionskreis Schellackplatten
Neuveröffentlichungen von Platten nach 1943 für den deutschen Zivilmarkt
Wechsle zur Seite   <<      
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
jitterbug
Sa Mär 23 2019, 12:52
Dabei seit: Mi Mär 27 2013, 16:49
Wohnort: Berlin
Einträge: 381
Ergänzung: A 10559 Teddy Kleindin
Nach oben
berauscht
So Mär 24 2019, 12:46
"Urgestein" Autor/Moderator

Dabei seit: Mi Jan 06 2010, 21:59
Einträge: 1469
Die Matrizen der Ernst Landl-Aufnahmen
35028-30
35032, 33
35036-39
35041
35121-23
sind bislang nur als Testpressungen belegt. Möglicherweise waren welche hiervon für die noch freien Bestellnummern geplant.
Nach oben
Konezni
So Mär 24 2019, 14:43
Dabei seit: Do Aug 20 2015, 18:23
Wohnort: Berlin
Einträge: 155
Liegt die A 10559 jemandem vor? Zur Koppelung gibt es widersprüchliche Angaben; am wahrscheinlichsten wäre 26395 (18.05.42) / 26440 (22.06.42)...
Nach oben
snookerbee
So Mär 24 2019, 19:24
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1741
Hier eine Zusammenfassung der Problematik.

26395 ist lt. der Kleindin-Disco im Booklet der CD "Klarinettenzauber" auf Telefunken-Schellack unveröffentlicht.

Bestellnummer A 10559 wird dort in folgender Kopplung gelistet:

26396 fehlerhaft als 26386 "Mit deinen schönen Augen"(Hasenpflug) Foxtrot - 18.5.42
26440 "Der Weg zu dir" (Kleindin) Foxtrot - 22.6.42

In der Abschrift der Aufnahmebücher hingegen steht folgende Kopplung:

26395 "Schöne Überraschung" - 18.5.42
26440 "Der Weg zu dir" - 22.6.42

Letztere Angabe wird im Bobsette-Archiv Link - Hier klicken bestätigt.


[ Bearbeitet So Mär 24 2019, 19:43 ]
Nach oben
berauscht
So Apr 07 2019, 12:58
"Urgestein" Autor/Moderator

Dabei seit: Mi Jan 06 2010, 21:59
Einträge: 1469
Electrola- und Columbia-Aufnahmen in Wien 1944

Im Frühjahr 1944 wurden in Wien Aufnahmen Columbia gemacht. Der Bereich der bekannten Matriznummern ligt zwischen CR 761-2 und CR 861-1.

Die Matrizen CR 761-2 und CR 762-1 sind auf Columbia DW 4919 erschienen, CR 767-1 und CR 768-1 auf Col DW 4908 und CR 817-2 und CR 818-2 auf Columbia DW 4916.

CR 860-1 und CR 861-1 sind bislang nur als Electrola-Testpressungen belegt.
Nach oben
Odeon89
So Apr 07 2019, 17:59
Dabei seit: Di Mär 22 2011, 12:19
Einträge: 318
Vielen Dank für diese Angaben - Aber: Kann das wirklich stimmen?

Columbia DW 4908 (Heinz Sandauer und Hans Lang an zwei Klavieren: "Ringstraßenmelodie") wird als Neuerscheinung in Liste 4 (Jul./Aug.) 1942 (!) genannt; DW 4916 (Heinz Sandauer und Gustav Zelibor an zwei Klavieren: "Potpourri aus 'Hochzeitsnacht im Paradies'") als NE in Liste 6 (Nov./Dez.) 1942; DW 4919 (Heinz Sandauer m.s. Orchester u. Chor: "Ein Fräulein und drei Kanoniere"/ "Wenn du auf Urlaub kommst") in Liste 2 (März/ April) 1943...

[ Bearbeitet So Apr 07 2019, 18:00 ]
Nach oben
Odeon89
So Apr 07 2019, 18:16
Dabei seit: Di Mär 22 2011, 12:19
Einträge: 318
In der spätestens vorliegenden ELECTROLA-Neuerscheinungsliste 5/1943 ist die höchste verzeichnete Best.Nr. bei Columbia DW 4924 (W.Stanke). Sammlerkollege Stephan hat hier im Beitrag vor kurzem noch DW 4928 (ebenfalls Orchester W.Stanke) gezeigt, diese dürfte in Liste 6/43 beworben worden sein. Kurz danach müsste auch Schluss bei COLUMBIA gewesen sein.
Nach oben
Konezni
So Apr 07 2019, 18:19
Dabei seit: Do Aug 20 2015, 18:23
Wohnort: Berlin
Einträge: 155
Tatsächlich war das Aufnahmeteam 1944 in Wien, um CR 860 bis höchstens CR 875, bzw. einige Matrizen für Electrola aufzunehmen. Nichts davon ist mir allerdings bisher in regulären Ausgaben untergekommen.
Nach oben
Odeon89
So Apr 07 2019, 18:29
Dabei seit: Di Mär 22 2011, 12:19
Einträge: 318
Nicht mehr in der letzten bekannten Liste 5/43 erfasst ist auch COLUMBIA DW 4925 (Orchester W. Stanke).


Auch diese ELECTROLA D.A. 4506 (Mx. ORA 5748, Ester Rethy mit dem Wiener Rundfunkorchester) ist noch nicht in Liste 5/43 aufgeführt. Weiß jemand, wann und wo diese Aufnahme enstand?
Nach oben
Konezni
So Apr 07 2019, 19:02
Dabei seit: Do Aug 20 2015, 18:23
Wohnort: Berlin
Einträge: 155
Die 0RA 5748-1 stammt von Ende Oktober 1942. 1944 gab's in Wien 2RA 6081 bis 6090, was verwirrt, da die Nummern infolge des Aufsplittens von 0RA und 2RA in seperate Blöcke als 0RA neu belegt wurden.
Nach oben
berauscht
So Apr 07 2019, 20:12
"Urgestein" Autor/Moderator

Dabei seit: Mi Jan 06 2010, 21:59
Einträge: 1469
Odeon89 schrieb ...

Vielen Dank für diese Angaben - Aber: Kann das wirklich stimmen?

Columbia DW 4908 (Heinz Sandauer und Hans Lang an zwei Klavieren: "Ringstraßenmelodie") wird als Neuerscheinung in Liste 4 (Jul./Aug.) 1942 (!) genannt; DW 4916 (Heinz Sandauer und Gustav Zelibor an zwei Klavieren: "Potpourri aus 'Hochzeitsnacht im Paradies'") als NE in Liste 6 (Nov./Dez.) 1942; DW 4919 (Heinz Sandauer m.s. Orchester u. Chor: "Ein Fräulein und drei Kanoniere"/ "Wenn du auf Urlaub kommst") in Liste 2 (März/ April) 1943...


Ich habe die Daten aus einer offensichtlich falschen Discographie.
Nach oben
Odeon89
Mo Apr 08 2019, 20:45
Dabei seit: Di Mär 22 2011, 12:19
Einträge: 318
Danke für die Angaben!
Nach oben
snookerbee
Di Apr 09 2019, 11:27
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1741



Konezni schrieb am Fr Jul 01 2016, 17:46

aufgenommen 1944 in Wien.
Die letzte mir bekannte Matrize dieser Sitzung ist die C 29887 ("Märchen" von K. Komzák), korrespondierend mit C 0486 (30cm). Die C 0487 ist bereits von 1947. In der 25-cm-Serie geht es 1946 erst wieder mit C 29900 weiter. Kennst jemand vielleicht Nummern dazwischen (29888 - 29899)?

Quelle: Link - Hier klicken

Veröffentlichungsdatum: ?
Nach oben
Odeon89
Di Apr 09 2019, 21:03
Dabei seit: Di Mär 22 2011, 12:19
Einträge: 318
jitterbug schrieb ...

ODEON Goldschrift auf blau (Aufdruck "P"="Pathé" Frankreich)
O-31725, Aufnahme Berlin, 21.10.1943 (Neuerscheinung: 1944)



Diese Platte mit Goldaufdruck "P" ist tatsächlich auch eine Laminatpressung, wie sie bei der PATHÉ (zusammengefasst mit COLUMBIA, SWING, LA VOIX DE SON MAÎTRE) in Frankreich üblich war.


Hier wäre es sehr interessant, ob sich zu dieser recht späten Aufnahme (Mx. Be 13381) im Aufnahmebuch Angaben zur Adoption der Matrizen finden. Möglicherweise wurden ja fast alle für die Liste 6/43 vorgesehenen Platten erst 1944 adoptiert und waren - obwohl beworben - 1943 noch garnicht erhältlich (?)
Kann dies evtl. jemand bestätigen oder widerlegen?

[ Bearbeitet Di Apr 09 2019, 23:39 ]
Nach oben
Polyfar41
Mi Apr 10 2019, 05:40
Dabei seit: Fr Feb 24 2017, 11:27
Wohnort: Frankfurt am Main
Einträge: 43
Im Aufnahmebuch steht zu dieser Platte:
Aufnahme 21.Oktober 1943 Raum II Frenz
Adoptiert 27.April 1944 Koch
Plattennummer O-31725
Bemerkungen Kratzgeräusch, Nov/Dez. 43 (No.6)


Nach oben
Odeon89
Mi Apr 10 2019, 18:17
Dabei seit: Di Mär 22 2011, 12:19
Einträge: 318
Vielen Dank!

Wenn die "Adoption" der Matrize bedeutet, dass erst nach diesem Zeitpunkt Pressungen angefertigt werden können (wovon ich ausgehe), dann kann man das Pressdatum der von Stephan gezeigten Odeon O-31725 recht gut auf die Zeit zwischen Mai und Ende August 1944 (Amerikaner in Chatou - Presswerk Pathé) eingrenzen.

[ Bearbeitet Mi Apr 10 2019, 18:18 ]
Nach oben
Odeon89
Sa Apr 13 2019, 11:52
Dabei seit: Di Mär 22 2011, 12:19
Einträge: 318
Mir immer noch nicht erklärlich ist, weshalb offenbar zahlreiche Titel, die für die ODEON-Neuerscheinungsliste 6/43 (Nov./Dez. 1943) vorgesehen waren, zum Druckzeitpunkt der Liste (8.43) noch garnicht aufgenommen waren und auch erst lange Zeit nach dem beworbenen Zeitpunkt (Nov. 1943) adoptiert wurden usw. Dies bedeutet ja, dass zahlreiche Händler ihre Kunden im Geschäft enttäuscht von dannen ziehen lassen mussten, da die beworbenen Platten (für das Weihnachtsgeschäft!) noch nicht einmal aufgenommen waren... So kann ja die im erst im April 1944 adoptierte O-31725 frühestens im Sommer 1944 in deutsche Geschäfte gelangt sein - über ein halbes Jahr nach dem vorgesehenen Zeitpunkt!

Hier setzt meine Frage an: Hat diese auffällige Produktionsverzögerung womöglich etwas mit den Fliegerangriffen auf Berlin in der zweiten Jahreshälfte 1943 zu tun? Gab es im Herbst 1943 schon Schäden bei der Lindström/ Schlesische Str., sodass Aufnahmesitzungen und Produktionsvorgänge stark verzögert wurden?

[ Bearbeitet Sa Apr 13 2019, 11:54 ]
Nach oben
Odeon89
Fr Apr 26 2019, 18:56
Dabei seit: Di Mär 22 2011, 12:19
Einträge: 318
Diese POLYDOR 47892 mit alten Aufnahmen von 1940/41 aber sehr hoher Bestellnummer liefert uns nun einen recht eindeutigen Beleg für eine Neuerscheinung bei der DGG im Jahre 1944.

Dieser Etikett-Typ (andere Schrifttype als bei den üblichen Pressungen aus Hannover) deutet mit einiger Gewissheit auf eine Pressung aus den Werken in Tetschen (damals Sudetenland, heute Decin in Tschechien) bzw. Prag hin, wo die DGG ab Ende 1943/Anfang 1944 Auftragspressungen fertigen ließ. Es gibt Beleg-Beispiele von BRUNSWICK in exakt diesem Druckbild mit tschechischer Beschriftung. Die hier gezeigte Platte wurde in Wien gekauft, was wiederum gut ins Bild passt.

Die Bestellnummer 47892 gehört ziemlich eindeutig in das Jahr 1944, vielleicht sogar schon eher in die zweite Jahreshälfte. Zum Vergleich: Rudi Schurickes "Capri-Fischer" wurden am 21.12.1943 geschnitten und tragen die Best.Nr. 47867.
Hat jemand weitere POLYDOR-Pressungen mit diesem Etikett-Typ und Bestellnummern oberhalb 47810 und mag sie hier zeigen?


Nach oben
Odeon89
Mo Mai 20 2019, 21:30
Dabei seit: Di Mär 22 2011, 12:19
Einträge: 318
Hier noch Telefunken A 10524, Tanzorchester Fud Candrix (Aufnahme: Brüssel, 27. November 1942). Neuerscheinung entweder noch im Dezember 1943 oder Anfang 1944:



Nach oben
Wechsle zur Seite   <<       

Forum:     Nach oben