Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > Hüllen
Seltsames Zeichen auf Plattenhüllen
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
snookerbee
Mi Jan 04 2012, 01:21 Druck Ansicht
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1796

Hier seht Ihr den Teil einer "Grammophon"-Hülle von ca. 1925. Achtet bitte auf den Stempel, der den Rücken des Hundes ziert.





Folgender Bildausschnitt stammt von einer Brunswick-Hülle aus diesem Thread: Link - Hier klicken





Welche Bedeutung hat der Stempel des Fünfecks auf den Hüllen? Ist es eine Art Copyright-Symbol wie die Ammre-Marken?



[ Bearbeitet So Mär 25 2012, 16:41 ]
Nach oben
berauscht
Mi Jan 04 2012, 10:39
"Urgestein" Autor/Moderator

Dabei seit: Mi Jan 06 2010, 21:59
Einträge: 1532
Diesen Stempel habe ich auch schon ein paar mal auf Hüllen in meinem Sammelsurium gesehen. Ich dachte er könnte vielleicht von einem Sammler oder Händler stammen, aber wenn er häufiger auftaucht, ist er wohl von der Grammophon.
Nach oben
Gast
Mi Jan 04 2012, 11:24
Gast
Mutmaßung: es wurde ja eine Kontrolle durchgeführt, jede 10. (oder 20.?) Platte wurde einmal durchgespielt, um Pressfehler in einer Charge rechtzeitig zu bemerken.

Das könnte also auch ein solcher Prüfstempel sein. Und es würde auch erklären, warum er öfter auftaucht.
Nach oben
snookerbee
Do Jan 05 2012, 11:51
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1796

Danke für die Antworten. Ich denke auch, dass es sich hier um ein Zeichen aus dem Herstellungsprozess handelt.

[ Bearbeitet So Mär 25 2012, 16:40 ]
Nach oben
 

Forum:     Nach oben