Willkommen auf Grammophon-Platten.de

Foren
Foren > Grammophone > Technik > Reparatur
Kurbel verloren, suche Ersatz
Moderatoren:SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Autor Eintrag
Rigolein
Mo Apr 29 2019, 17:49 Druck Ansicht
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Apr 29 2019, 06:32
Beiträge: 2
Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Mein Anliegen ist folgendes:

Ich habe vor einigen Jahren ein funktionstüchtiges Grammophon erstanden, allerdings ohne Herstellerangaben. Das einzige, was auf dem Grammophon zu finden war, weil ein halber Aufkleber des Logos von "His Masters Voice", aber ob das Grammophon wirklich eins dieser Marke ist, kann ich nicht mit Sicherheit sagen.
Nun ist mir bei meinem letzten Umzug ärgerlicherweise die Kurbel abhanden gekommen. Nicht so schlimm, dachte ich, Ersatzteile wird's geben. Tja. So mein naiver Gedanke. Monate und viele lange, intensive Recherchen später stehe ich noch immer ohne Kurbel da.
Und nun kommt ihr ins Spiel. Anbei findet ihr ein Bild des Anschlusses am Grammophons, auf dem man die Form der Kurbel ganz gut erkennen kann (drei Einkerbungen). Hat hier jemand eine Idee, wo ich noch nach einer solchen Kurbel suchen könnte oder ob es eventuell sogar die Möglichkeit gibt, etwas passendes selbst herzustellen?

Ich sage schon mal vielen, vielen Dank im Voraus für alle Bemühungen. Ich bin für jeden Hinweis sehr, sehr dankbar.

Liebe Grüße
Rigolein

Nach oben
Limania
Mo Apr 29 2019, 19:03

⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Mai 21 2012, 15:14
Beiträge: 1109
Hallo

und willkommen im Forum.
Könntest du vielleicht noch mehr Bilder von deinem Grammophon posten?

LG Limania
Nach oben
Fehlmann1960
Di Apr 30 2019, 07:49
⇒ Mitglied seit ⇐: Do Dez 19 2013, 15:39
Wohnort: CH- 4492 Tecknau
Beiträge: 405
Hallo Rigolein

Die Kurbeleinführung sieht nach einem His Master's Voice - Koffergrammophon aus. Wichtig wären weiter Bilder des Grammophons, wie Limania bereits erwähnt hat.
Gruss Thomas
Nach oben
Rigolein
Di Apr 30 2019, 09:02
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Apr 29 2019, 06:32
Beiträge: 2
Hallo und vielen Dank,

hier sind noch ein paar weitere Bilder des Grammophons. Ich habe damals beim Kauf absolut nicht auf Original oder nicht Original geachtet, also auch hier leider keine weiteren Informationen vorhanden =(

Falls noch weitere Bilder von bestimmten Teilen benötigt werden, mach ich die natürlich auch gerne noch.

Liebe Grüße
Rigolein








Nach oben
Fehlmann1960
Di Apr 30 2019, 09:38
⇒ Mitglied seit ⇐: Do Dez 19 2013, 15:39
Wohnort: CH- 4492 Tecknau
Beiträge: 405
Dies ist ein zusammengebauter Grammophon aus alten Teilen.
Der Motor wurde aus einem Koffergrammophon eingebaut. Zu sehen an dem schräg nach oben führenden Kurbelanschluss. Könnte Motor von, wie erwähnt, von einem HMV-Gerät sein.
Nach oben
Limania
Di Apr 30 2019, 13:27

⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Mai 21 2012, 15:14
Beiträge: 1109
Hallo Rigolein,

schräg nach oben stehende Kurbelöffnungen sind immer ein Zeichen für Nachbauten.
Schau dazu auch mal hier: Link - Hier klicken
Auch der Tonarm ist von einem Koffergrammophon.


LG Limania

[ Bearbeitet Di Apr 30 2019, 13:29 ]
Nach oben
Limania
Do Mai 02 2019, 07:52

⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Mai 21 2012, 15:14
Beiträge: 1109
Hallo Rigolein,

schau mal noch, ob eine Typenbezeichnung am Motor steht.
Eventuell könnte es sich um den Motor eines Elektrola 101 handeln.

Link - Hier klicken

LG Limania
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein, arbeiten wir an der Beständigkeit unseres Lieblingshobbies.

Über uns

Wir suchen Dich!

Social Media Beauftragter gesucht. Du kennst dich mit Social Media aus? Melde dich bei Interesse gerne bei uns, wenn du Interesse hast.

Antreten

Optimierung

Noch nicht alles rund auf der Webseite? Dann reiche jetzt dein Problem ein und wir versuchen dir zu helfen!

Kontakt