Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Schellackplatten > Diskussionskreis Schellackplatten
HMV E.A.-Platten (Australien)
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
LT1550
Do Jun 27 2019, 18:15 Druck Ansicht
Dabei seit: Mo Apr 29 2013, 01:17
Wohnort: Main-Taunus-Kreis
Einträge: 70
Hallo zusammen,

ich bin momentan wieder sehr bei eBay aktiv und baue mir wieder eine Comedian Harmonists-Sammlung auf. Immer wieder fallen mir da HMV E.A.-Platten aus Australien auf, die ja einen sehr guten Klang haben sollen. Vom Design erinnern diese stark an die britischen HMV B-Platten aus den 40ern (monochromes Logo z.B.). Auch sehen diese allgemein etwas moderner gestaltet aus als andere HMVs aus den 30ern. Wurden diese Platten (viel) später gepresst?
Nach oben
LT1550
Mi Aug 07 2019, 20:01
Dabei seit: Mo Apr 29 2013, 01:17
Wohnort: Main-Taunus-Kreis
Einträge: 70
Hallo,

ich habe diese Platte gekauft. Es ist eine australische HMB B-Pressung. Der Titel wurde 1931 aufgenommen, aber die Platte selbst wurde wohl später gepresst. Der Klang ist sehr schön. Kann anhand der Labelgestaltung jemand sagen, wann die Platte etwa gepresst wurde?

Nach oben
DGAG
Do Aug 08 2019, 12:37
Dabei seit: So Dez 31 2017, 12:30
Wohnort: Berlin
Einträge: 274
Ich würde sagen, dass diese Platte 1936/37 gepresst wurde.
Nach oben
Polyfar41
Do Aug 15 2019, 23:12
Dabei seit: Fr Feb 24 2017, 11:27
Wohnort: Frankfurt am Main
Einträge: 55
Die Aufnahme müsste die OD502-2 vom 21.August 1931 aus Berlin mit den Original Comedian Harmonists sein.
Auf dem Etikett der australischen Platte werden sie Comedy Harmonists genannt. Das ist seit 1935 der Name der Wiener Emigranten-Gruppe der Harmonists.
Die wiederum hat ab 22.Juli 1937 eine sehr erfolgreiche 6-monatige Tournee durch Australien mit 65 Konzerten in Perth, Newcastle, Brisbane, Canberra, Adelaide, Melbourne und Sidney absolviert. Da der Sender ABC die Mehrzahl der Konzerte im Radio übertrug, erreichte die Gruppe in dieser Zeit eine riesige Popularität auf dem Kontinent.
(Daten aus Peter Czada / Günter Große: "Comedian Harmonists Ein Vokalensemble erobert die Welt")

Meiner Meinung nach kann man davon ausgehen, dass In diesem Zusammenhang die englisch gesungene Fassung des Titels "Das ist die Liebe der Matrosen" in Australien 1937 gepresst und wohl auch erfolgreich verkauft wurde.
Nach oben
LT1550
Fr Aug 23 2019, 23:03
Dabei seit: Mo Apr 29 2013, 01:17
Wohnort: Main-Taunus-Kreis
Einträge: 70
Ja, ich denke auch, dass die Platte etwa aus der Zeit Mitte-Ende der 30er stammt, als die Emigrantengruppe in Australien populär wurde. Die Aufnahme ist von der Ur-Gruppe von 1931, wobei der Name Comedy Harmonists auch schon vor 1935 auf englischen HMVs zu finden ist (insbesondere in der B-Serie).
Nach oben
 

Forum:     Nach oben