Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > Discographien - Aufnahmedaten
Erwin-Hartung-Discographie
Wechsle zur Seite   <<      
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
Musikmeister
Fr Okt 18 2019, 22:32
Autor
Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Einträge: 973
Austroton schrieb ...

  • sowie Orchester, die Rainer Lotz nicht erfaßt hat (wie zum Beispiel Egon Kaiser, Otto Kermbach), außerdem alles weitere Exotische und Rarissima



EH singt auf Grammophon 1345 (Egon Kaiser Tanz-Orchester mit deutschem Refraingesang)

2063 BN 7 So wie's früher war (Tango) Meisel-Schwenn-Schaeffers
2065 1/2 BN 7 Von Liebe singen alle Geigen (Engl.Waltz) Cowler

Ausserdem wohl auch auf Grammophon 1344 (Egon Kaiser Tanz-Orchester mit deutschem Refraingesang)

mx.? Einmal kommt irgendwer (Tango) Weyer-Förster-Ludwig
mx.? Ein neuer Frühling wird in die Heimat kommen (Marsch-Foxtrot) Engel-Berger - Meisel

Beide Platten sind im Juni 1933 neu erschienen.

Ausserdem die 1.Platte aus dem "Giftschrank":

Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder
Nach oben
Konezni
Sa Okt 19 2019, 00:15
Dabei seit: Do Aug 20 2015, 18:23
Wohnort: Berlin
Einträge: 171
Von der Sorte hat dieser mäßige Künstler noch mehr aufgenommen, etwa auf Artiphon 12866 (Sommer 1933):
Musikkorps des II. Battaillons 9. Inf.-Regt., Dir. Paul Müller, Gesang EH "Potsdam marschiert" (E. Wenze/R. Wenze)
Hier besingt er sogar Herrn Hitler persönlich. Aber da ist er in guter Gesellschaft mit profilierteren Leuten, wie Gerhard Hüsch, Peter Anders, Marcel Wittrisch und etlichen kleineren Lichtern...

Rolf Sandor hat übrigens ein paar Nummern später ebenfalls mit demselben Orchester das "Horst Wessel-Lied" aufgenommen.

[ Bearbeitet Sa Okt 19 2019, 00:16 ]
Nach oben
Telraphon
Sa Okt 19 2019, 22:26
Dabei seit: Mo Apr 03 2017, 18:57
Einträge: 143
Von der Sorte hat dieser mäßige Künstler noch mehr aufgenommen, etwa auf Artiphon 12866 (Sommer 1933):


Erwin Hartung trotz seiner enormen Plattenzahl, seiner hohen Beliebtheit und trotz der teils sehr hohen Sammlerpreise für seine Platten herablassend als "mäßigen Künstler" zu betiteln, und das in einem Thread, der sich nun einmal um eben jenes Schwergewicht der deutschen Schellackindustrie der späten 20er sowie 30er und 40er Jahre dreht, zeugt schon von einer gewissen Borniertheit, speziell gegenüber der breiten Masse der anderen Sammler.
Betrachtet man seine Verkaufszahlen, dann war seine Form der "Kunst" offenbar deutlich beliebter als das Meiste, was beispielsweise irgendwelche klassischen Sänger in jenen Jahren in den Handel brachten. Oft genug hat sich gezeigt: Es gibt keinen wirklichen "Kunstbegriff", in welchen man Dinge einsortieren, oder aus welchem man Anderes ausschließen kann. Das gilt ebenso für die Platten und die Künstler...ich möchte daher schon darum bitten - ob es mir nun zusteht, oder auch nicht - von dieser herablassenden Art und Weise abzusehen.
ICH freue mich über jede Platte von Hartung, und ich höre ihn auch sehr sehr gern nach der Arbeit o.Ä. zum Ausspannen - gleichzeitig gehe ich aber auch häufig in klassische Konzerte und zu Festspielen. Das Eine schließt das Andere nicht aus - im Gegenteil, es erweitert den Horizont und die Musikalische Bandbreite!

LG
Nach oben
Swingfan
So Okt 20 2019, 01:25
Dabei seit: So Mai 19 2019, 16:11
Wohnort: Berlin
Einträge: 54
Danke Telraphon, ich schließe mich deinen Worten an. Eigentlich wollte ich mich bei diesem Thread ja eher zurückhalten. Doch auch ich liebe seine Darbietungsform, die auf vielen seiner Aufnahmen immer eine lebensfrohe Heiterkeit vermittelt. Dafür liebe ich seine Gesangseinlagen und dafür war er ja auch ein beliebter gern gebuchter Sänger bei den Plattenfirmen. Und er war ja nicht nur in den Studios für Industrieplatten, sondern auch beim Rundfunk gibt es etliche belegbare Platten mit ihm, wo Gott sei Dank einige Aufnahmen auch auf CD erschienen sind, die ich ebenfalls sehr gerne mit ihm höre. Und ehrlich gesagt, so wie er die damaligen Schlager rüberbrachte, das schaffte halt nur er mit seiner heiteren Art und Weise und kein anderer Sänger. Klar gibt es bei dieser großen Zahl an Aufnahmen auch Schlager, die auch ich als nicht so gelungen empfinde. In dem Falle hört man sich halt den Schlager von anderen Plattenfirmen mit anderen Refrainsängern an. Hier kann jeder selbst seine eigene Auswahl treffen.

Also, man kann seinen Gesangsstil aus heutiger Sicht vielleicht bei einigen Aufnahmen belächeln, dennoch kann man sein umfangreiches musikalisches Werk nicht hoch genug schätzen und posthum dankend anerkennen.

Gruß, Michael
Nach oben
Konezni
So Okt 20 2019, 11:31
Dabei seit: Do Aug 20 2015, 18:23
Wohnort: Berlin
Einträge: 171
Ich sehe keinen Grund dafür, in unkritischen Lobgesang einzustimmen. Hartung mag ja seine Meriten haben, hätte jedoch meiner Ueberzeugung nach ohne die Emigration der fähigsten Kollegen anno 33 nie reüssieren können. Dennoch trage ich gern zur Diskografie bei, auch wenn man mir „Borniertheit“ vorwirft.
Nach oben
Aristodemo
So Okt 20 2019, 12:00
Dabei seit: Sa Jan 21 2012, 01:07
Einträge: 426
Hartung hat 1934 für die Keramikwerke Karsten - Uffrecht in Neuhaldensleben eine "Messeeinladung" zur Leipziger Frühjahrsmesse 1934 auf Schallplatte gesprochen.
Nach oben
snookerbee
So Okt 20 2019, 12:18
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1796
Ich sehe keinen Grund dafür, in unkritischen Lobgesang einzustimmen. ...

Ich schlage den Diskutanten vor, zur Bewertung von Hartungs künstlerischer Leistung bei Bedarf einen gesonderten Thread zu eröffnen, in dem man Meinungen austauschen kann. Ein Admin kann die betreffenden Kommentare dorthin verlagern. Hier sollte aber erst mal die reine Datensammlung vorrangig sein.

[ Bearbeitet So Okt 20 2019, 12:26 ]
Nach oben
Austroton
Di Okt 29 2019, 20:59
Dabei seit: Di Sep 23 2014, 12:43
Wohnort: Villach (Kärnten)
Einträge: 88
Danke, liebe Kollegen, für diese Beiträge. - Es geht mir in der Tat nicht um eine Bewertung von Erwin Hartung. Meine eigene Einschätzung spiegelt durchaus das Spektrum hier wieder von Telraphon bis Konezni. Diese Beurteilungen sollten wir in der Tat in einen anderen Thread verschieben. Auch ich sehe EH trotz einer Grundsympathie für seine gelungenen Aufnahmen durchaus kritisch.

Im Vordergrund steht hier ein Überblick über das "Schaffen und Werk". Und da ist jeder Beitrag willkommen. Wer also, wie angekündigt, seine Daten zur Verfügung stellen will, der sei nochmals dazu aufgerufen und schon bedankt.

@Konezni: die mx Art 12866 kannte ich noch nicht. Wie lautet die Bestellnummer?

@Aristodemo: auch Deine Info ist neu für mich. Bitte teile mir doch die genauen discographischen Angaben mit.
Nach oben
Konezni
Mi Okt 30 2019, 22:12
Dabei seit: Do Aug 20 2015, 18:23
Wohnort: Berlin
Einträge: 171
Die Platte hat keine doppelseitige Nummer, sondern zeigt auf den Labels die der jeweiligen Matrize. Wenn Du diese noch nicht kanntest, dann ist die Umseite (mit denselben Interpreten) sicher auch von Interesse:
12867 "Komme einmal nach Caputh" (E. Wenze/R. Wenze)
Nach oben
Barnabás
Do Okt 31 2019, 13:48
Dabei seit: Mi Jul 04 2012, 20:37
Einträge: 660
Hier noch 3 Platten:

Gorag: Bestell-Nr. 91
3180: Sei mir nicht böse mein Schatz
3172: die Dorfmusik

Kristall: Bestell-Nr. 9078
C 8210: Geburtstagsansprache
C 8378: Geburtstagständchen

Brillant: 3113
Wenn eine Frau dir etwas verspricht

Gruss
Nach oben
Austroton
Do Okt 31 2019, 22:13
Dabei seit: Di Sep 23 2014, 12:43
Wohnort: Villach (Kärnten)
Einträge: 88
Vielen Dank für die Infos.

Sollte jemand über eine größere Anzahl von Hartung-Platten in seiner Sammlung verfügen und diese hier nicht im Mitgliederbereich mitteilen wollen, so erwarte ich gern Eure private Nachricht:
Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder


Bei ernsthaftem Interesse an meinem Projekt stelle ich in Einzelfällen auch gern meinen bisherigen knapp 200-seitigen Entwurf zum Abgleich zur Verfügung.

[ Bearbeitet Fr Nov 01 2019, 11:40 ]
Nach oben
Pinetop
Fr Nov 01 2019, 07:23
Dabei seit: Di Okt 23 2012, 14:04
Einträge: 70
Hallo Austroton,

würde dir gerne meine vor langer Zeit erstellt Hartung-Disco zwecks Abgleich zukommen lassen; allerdings funktioniert dein e-mail link nicht.

LG
Herbert
Nach oben
Austroton
So Nov 03 2019, 12:26
Dabei seit: Di Sep 23 2014, 12:43
Wohnort: Villach (Kärnten)
Einträge: 88
Der e-mail-link ist wohl ein technisches Problem. Hier nun meine Adresse ausgeschrieben:

Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder


[ Bearbeitet So Nov 03 2019, 12:54 ]
Nach oben
Limania
So Nov 03 2019, 12:53
Dabei seit: Mo Mai 21 2012, 15:14
Einträge: 1172
Bei mir funktioniert dein E-Mail- Link oben. Deswegen wurde er auch in den Only User Button gepackt, aus Datenschutzgründen.

LG Limania
Nach oben
Wechsle zur Seite   <<       

Forum:     Nach oben