Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Musik, Tanz, Theater und Tonfilm > Musik > Sonstiges
Schallplatte zum Mitspielen
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
Trutonikus
Di Jul 28 2020, 22:48 Druck Ansicht
Dabei seit: So Jul 12 2020, 08:14
Wohnort: Neumünster
Einträge: 20
Hallo,

aus dem Verlag Emil Herrmann , Meistergeigen, Berlin W 30 stammt dieses nette Stück. Die Schallplatte von Telefunken und dazu gabs die Notenblätter. A.F. Tenaglias Aria und Boccherinis Menuett, beides Ohrwürmer aus alten Zeiten...
Die Tonaufnahmen sind blitzsauber gespielt und super erhalten, ohne Schrammen und Knackse.




Nach oben
DGAG
Di Jul 28 2020, 23:57
Dabei seit: So Dez 31 2017, 12:30
Wohnort: Berlin
Einträge: 440
Schön, dass das Notenblatt bei der 30 cm Platte dabei ist. Der Verkaufspreis für das Set betrug während der Produktionszeit (Ende der 30er bis Anfang der 40er Jahre) 3,75 Reichsmark.

Jede Aufnahme, gedacht zum Mitspielen, begann mit einem Kammerton zum Stimmen und ein paar Taktschlägen des "Dirigenten" für das Tempo.
Nach oben
Trutonikus
Mi Jul 29 2020, 21:08
Dabei seit: So Jul 12 2020, 08:14
Wohnort: Neumünster
Einträge: 20
Ja, das Klopfen findet man auf den Notenblättern auch notiert. Für Anfänger ist das Mitspielen jedenfalls zu schwer, da muß man schon was können auf seinem Instrument.
Nach oben
Konezni
Do Jul 30 2020, 00:37
Dabei seit: Do Aug 20 2015, 18:23
Wohnort: Berlin
Einträge: 195
Bereits 1935 brachte die kleine Wiener Firma Tilophan ähnliches auf den Markt. Die "Spiel mit"-Serie der Telefunken stammt von 1936 und 1937.
Nach oben
veritas
Sa Aug 01 2020, 10:49
Dabei seit: Do Jun 28 2012, 17:52
Wohnort: Allgäuer Provinzpampa
Einträge: 545
Aber auch die Telefunken ist ein schönes Beispiel, wie früh schon der "Karaoke-Grundgedanke" auf den Markt gebracht wurde.
Nach oben
Webseite
Konezni
Sa Aug 01 2020, 16:57
Dabei seit: Do Aug 20 2015, 18:23
Wohnort: Berlin
Einträge: 195
In der Tat gab es in den 30er Jahren auch Liedbegleitplatten, auf denen Michael Raucheisen Klavier spielte. Wenn ich mich recht erinnere, müssten diese auf Odeon erschienen sein...
Nach oben
Rundfunkonkel
Di Aug 04 2020, 21:46
Dabei seit: So Jul 03 2011, 16:48
Wohnort: Umkreis Köln
Einträge: 1151
Habe ebenfalls zwei aus der Serie.





Nach oben
 

Forum:     Nach oben