Forums
Forums > Schellackplatten > Diskussionskreis Schellackplatten > Plattenvorstellung
Mit Rosamunde von Berlin nach Budapest
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Author Post
berauscht
Sun Jun 11 2023, 16:52pm Print View
"Urgestein" Autor

Joined: Wed Jan 06 2010, 21:59pm
Posts: 1973
Hier wieder ein schönes Beispiel wie die Matrizen in Europa gewandert sind.


Auf dieser ungarischen Metro-Platte finden sich zwei Tempo-Aufnahmen der "Original Bayern-Kapelle Färber-Holetschek a. d. Haus Vaterland, Berlin." Die Platte wurde von der Firma Székely Pál, Budapest erzeugt. Die Matriznummer wurden von 1397 auf 425 und 1399 auf 426 geändert. Die Firma Tempo veröffentlichte im Gegenzug Matrizen der Firma Székely Pál bei denen die originalen Matriznummern ebenfalls geändert wurden.
Back to top
 

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen