Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Deutschsprachige Labels und Firmengeschichte > Labels G-H
GROHAG
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
krammofoon
So Jan 29 2012, 17:46 Druck Ansicht
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1162
Servus :-)

grad beim Durchmisten gefunden.......

Gruss
Georg





[ Bearbeitet Mo Jan 04 2016, 10:10 ]
Nach oben
Aristodemo
So Jan 29 2012, 19:52
Dabei seit: Sa Jan 21 2012, 01:07
Einträge: 425
GROHAG= Schallplatten GROßHAndelsGesellschaft ....Produzierte auch unter der Marke BRILLIANT.
Nach oben
Formiggini
So Jan 29 2012, 19:55
Seitenbetreiber

Dabei seit: Di Dez 28 2010, 19:20
Einträge: 1759



Obige Platte (Auf nach Louisville) ist eine englische "Kiddyphone" Matrize, auf der die Jay Wilbur Kapelle spielt.
Kiddyphone und ihr Schwesterlabel "Mimosa" gehörten zu den englischen Crystalate Gramophone Record Manufacturing Company - in Deutschland später die Kristall.
Auf Kiddyphone und Mimosa wurden auch Aufnahmen der englischen Imperial veröffentlicht.


[ Bearbeitet So Jun 03 2018, 06:29 ]
Nach oben
Webseite
krammofoon
So Jan 29 2012, 20:00
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1162
Servus :-)

kann man die Labels im Post hier mal bitte jahreszahlenmäßig zuordnen? Wenigstens so ungefähr, dass ich einen groben Anhalt habe.

Danke sehr.

Gruss
Georg
Nach oben
Formiggini
So Jan 29 2012, 20:03
Seitenbetreiber

Dabei seit: Di Dez 28 2010, 19:20
Einträge: 1759
Meine GROHAG wurde Ende 1925 aufgenommen - vielleicht kam sie schon 1926 bei uns auf den Markt, möglich aber auch erst 1927.
Deine, so zwischen c. 1929 - 1931 geschätzt.
Nach oben
Webseite
Aristodemo
So Jan 29 2012, 20:11
Dabei seit: Sa Jan 21 2012, 01:07
Einträge: 425
Die Bestellnummer 15 Matrize3035 stammt von 1930/31....1931 ist man bei Bestellnummer 78 angekommen.
Bestellnummer 45 "Heute Nacht oder nie"
77 "Zigeuner du hast mein Herz gestohlen" das erleichtert vielleicht die zeitliche Einordnung.
Es gibt von GROHAG auch eine Matritenserie B , z.B: B 104...

Gruß
Michael
Nach oben
krammofoon
So Jan 29 2012, 20:13
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1162
Servus :-)

danke sehr für die aufschlussreichen Infos.

Gruss
Georg
Nach oben
Musikmeister
So Jan 29 2012, 23:27
Autor
Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Einträge: 938
Grohag ist die Abkürzung für Großhandelsgesellschaft und verwendete ebenso wie die Marke ORI die Matrizen von Otto Stahmann`s BRILLANT-Platten. Alle 3 Plattenmarken führten dasselbe Programm und hatten bis auf den Namen identische Labels. Eine Auswahl der erschienenen Bestellnummern konnte man den dazugehörigen Plattenhüllen entnehmen. Aus BRILLANT wurde dann BRILLANT-SPECIAL und noch später TEMPO.
Nach oben
Grammophonteam
Mi Feb 08 2012, 14:44
Seitenbetreiber

Dabei seit: So Sep 04 2011, 14:54
Wohnort: In den tiefen des Netzes ;)
Einträge: 2084
von berauscht





[ Bearbeitet Mo Apr 13 2015, 11:25 ]
Nach oben
WalterSchwanzer
Do Dez 22 2016, 23:12
Dabei seit: Mo Dez 08 2014, 12:34
Wohnort: Rohrendorf
Einträge: 426
eine Grohag Platte mit dem B.I.E.M. Logo

Nach oben
Webseite
berauscht
Fr Dez 23 2016, 19:24
"Urgestein" Autor/Moderator

Dabei seit: Mi Jan 06 2010, 21:59
Einträge: 1453
Die Großhandelsgesellschaft hatte verschiedene Lieferanten. Wir haben hier Platten, die von den Firmen Tempo-Special, Clausophon, Deutsche Crystalate und Carl Lindström erzeugt wurden.
Nach oben
 

Forum:     Nach oben