Forums
Forums > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Deutschsprachige Labels und Firmengeschichte > Labels I-J
Jumbo Record
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Author Post
Rundfunkonkel
Mon Feb 13 2012, 22:22pm Print View
Joined: Sun Jul 03 2011, 16:48pm
Location: Umkreis Köln
Posts: 1115





[ Edited Sat Mar 31 2012, 17:58pm ]
Back to top
Gast
Wed Feb 15 2012, 03:37am
Guest
Ich habe fast das Gleiche, mein Etikett hat noch den Hinweis auf Starkton





[ Edited Sun Apr 01 2012, 10:09am ]
Back to top
h.schliemann
Fri May 31 2013, 20:27pm
Guest
was nettes aus meiner Sammlung zum Thema

Back to top
GrammophonTeam
Sat Apr 18 2015, 16:21pm
Seitenbetreiber

Joined: Sun Sep 04 2011, 14:54pm
Location: Köln
Posts: 1826



Jumbo Record vorgestellt im März 1908 zur Frühjahresmesse. Hersteller Jumbo Record Fabrik, Berlin SW, Ritterstrasse 47. Eigentümer zunächst Beka (Fonotipia), dann Lindström. Auch als Jumbola.

Ab August 1908 reger Export nach und Tätigkeit in England. Dort eine der erfolgreichsten Etiketten bis zum Krieg 1914. In Deutschland ab 1911 zum Lindström - Konzern gehörend. In England ab 1917 zu Hertford Record Co. Ltd.

1908







[ Edited Sun Jun 03 2018, 06:53am ]
Back to top
Barnabás
Sat Apr 18 2015, 17:48pm
Joined: Wed Jul 04 2012, 20:37pm
Posts: 651
Jumbo Record Nr. 40 400



Back to top
 

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen