‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Forums

Forums > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Deutschsprachige Labels und Firmengeschichte > Labels U-V
Universal
Moderators: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, DGAG, Der_Designer
Author Post
SchellackFreak
Mon Feb 13 2012, 22:39pm Print View
"Seitengründer"

Joined: Wed Sep 16 2009, 22:06pm
Posts: 495
Wer hat Informationen zu diesem Label ?






MFG Yannick

[ Edited Sun Apr 01 2012, 15:12pm ]
Back to top
Website
monokel
Tue Dec 20 2016, 17:58pm
Joined: Mon Jul 09 2012, 14:03pm
Location: im brandenburgischen bei Berlin
Posts: 137
Ich würde dieses Etikett in Richtung Artiphon vermuten. Die Anordnung der Mx.-Nr. (gut die 47 wird von der AMMRE-Marke verdeckt) und der Schrift E Mech.Copyright findet man genauso auf Artiphon



Back to top
krammofoon
Mon Sep 11 2017, 19:49pm
Schellack-Gnadenhof
Joined: Mon Jun 27 2011, 20:47pm
Posts: 1245
Servus :-)

Eine violette Labelvariante..... im Spiegel "MECH. COPYRIGHT 1929".....

Außerdem interessant die Beschreibung "THE ALL BEST ELECTRIC RECORD" im Labelschriftring.....

Das ganze sieht für mich wie ein Zweitverwerter alter akustischer Matrizen in elektrischem Neuaufnahme-Gewand aus. Auch die Tonqualität dieser angeblichen "best electric Record" ist ziemlich mau und dünn.....




Gruss
Georg
Back to top
bavariola
Tue Nov 27 2018, 22:08pm
Joined: Sat Jan 12 2013, 00:38am
Posts: 150
...und nun auch in schwarz:



Zur Aufnahmequalitaet: Das Klangbild erinnert an die Kohlekoernermikrophon-Aufnahmen von Artiphon, vielleicht etwas ausgereifter. Sehr schwache Bass-Wiedergabe, insgesamt klar und uebersichtlich.

Zur Musik: Der Saenger ist offenbar Leo Monosson.

Beste Gruesse an alle!

[ Edited Tue Nov 27 2018, 22:12pm ]
Back to top
Konezni
Wed Nov 28 2018, 22:14pm
Joined: Thu Aug 20 2015, 18:23pm
Location: Berlin
Posts: 203
Das sind alles elektrische Artiphon-Matrizen, bis auf die 5612 (Baskini), welche von Kalliope stammt.
Back to top
 

Jump:     Back to top