Foren
Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > Discographien - Aufnahmedaten
Tempo Matrizen
Wechsle zur Seite       >>  
Moderatoren:SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Autor Eintrag
Formiggini
So Apr 08 2012, 09:06 Druck Ansicht

⇒ Mitglied seit ⇐: Di Dez 28 2010, 19:20
Beiträge: 1579
Ich hätte da mal eine ganz grundlegende Frage.
Nachdem ich feststellte, das ich keine einzige Tempo-Platte habe (Ihr wisst ja, mein´s sind die zwanziger und so...), haltet ihr es für legitim, auch Daten aus Diskographien beizusteueren?

Es soll im Wiki ja um eine Datensammlung gehen, da muss mir doch die Platte nicht zwingend im Original vorliegen. Ich meine "Sammler-Ehre" und so - nicht das jemand denkt, man schmückt sich mit fremden Federn...

Das die Herkunft jeweils mit Quelle angegeben wird, ist klar.

Grüße
Uli
Nach oben
Webseite
krammofoon
So Apr 08 2012, 09:11
Schellack-Gnadenhof
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Jun 27 2011, 20:47
Beiträge: 1214
Servus :-)

klar, finde ich mehr als legitim.... wenn du im realen Leben etwas wissen willst und dieses dann erworbene Wissen dann mit anderen teilen willst, informierst du dich ja auch wo anders. Idealerweise sagst du dann auch deinem gegenüber auch, wo du das her hast - außer schlechten Witzen natürlich *ggg*.

Also ich persönlich finde da nix ehrenrühriges dabei... und schon gar nicht im Zeitalter der weltweit und jederzeit verfügbaren Informationen über quasi "Alles".

Sammlerehre mag ja für die gelten die was gesammelt haben, aber sollen die, die da dann nicht mitsprechen können, deswegen nix nbeitragen können? Ich finde, dass das sehr engstirnig und intolerant gedacht wäre. Ich kenn´ mich auch richtig gut mit alten Autos aus, habe aber keines und trotzdem mische ich in diversen Oldtimer-Sammler-Kreisen immer noch mit. Mein Wissen stammt auch sonst wo her.

Teile mir bitte Deinen Geburtstag mit.... ich werde Dir eine Tempo-Platte schenken..... das hier geht ja gar nicht ;-)

Gruss
Georg

[ Bearbeitet So Apr 08 2012, 09:12 ]
Nach oben
snookerbee
So Apr 08 2012, 10:04
"Urgestein"

⇒ Mitglied seit ⇐: Fr Apr 15 2011, 20:12
Beiträge: 1675
Prima Georg! Tempo für alle!!!!

Nein mal im Ernst: Aus Diskografien zu zitieren ist sicherlich unbedenklich. Man sollte aber die Quelle unbedingt angeben, schonmal aus dem Grund, weil ja Diskografien auch irren können und somit beim Vergleich mit der Originalplatte Fehler entdeckt würden. Ich habe bei mir vorliegenden Listen auf diese Art den einen oder anderen Zahlendreher gefunden.

Bei Tempo u.a. Firmen kommt noch hinzu, daß die späten Aufnahmedaten in vorhandenen Diskografien (1943-45) fragwürdig sind. Der gute Herr Lange lag da nach neuesten Erkenntnissen manchmal flasch.

[ Bearbeitet So Apr 08 2012, 10:07 ]
Nach oben
Formiggini
So Apr 08 2012, 10:56

⇒ Mitglied seit ⇐: Di Dez 28 2010, 19:20
Beiträge: 1579
Ich habe in der Tempo liste angefangen ein Inhaltsverzeichnis einzuarbeiten. Schaut euch es mal an, ob man dies so weiterführen sollte. Ist nur so ne Idee...
Nach oben
Webseite
Gast
So Apr 08 2012, 13:29
Gast
Nur mal als Tip für unsere Mitglieder mit chronischer Langeweile:

Es ist auch völlig legitim, bei EBAY / Händlern die Angebote nach TEMPO zu durchforsten !

Meist ist ja sogar ein Etikettenfoto dabei und man kann so wunderbar die Angaben Interpret/Bestellnr/Matr.Nr sehen. "Aus erster Hand" sozusagen.

Quellenangabe unnötig, weil ein Foto des Etiketts wie das Vorliegen der Platte im Original gewertet werden kann.

Gruß, Nils
Nach oben
snookerbee
Mo Apr 09 2012, 16:37
"Urgestein"

⇒ Mitglied seit ⇐: Fr Apr 15 2011, 20:12
Beiträge: 1675

Eine Frage an alle Tempo-Kundigen:

Bei der Übertragung von Daten in die Tempo-Liste fiel mir folgende Platte auf (Danke, Georg). Sie hat die frühe Bestellnummer 40, aber eine Matrizennummer im Bereich über 3000. Sind das Matrizen von anderen Firmen? Die Rückeite hat sogar die mx. 11433.





[ Bearbeitet Mo Apr 09 2012, 16:50 ]
Nach oben
Gast
Mo Apr 09 2012, 17:19
Gast
Hallo Claus,

zufällig hatte ich mal die Seite "Petersburger Schlittenfahrt" mit diesem Ferdy Kaufmann auf einer roten "Triumpf". (Billigmarke).

Deine Vermutung liegt also nahe, daß hier von Stahmann auch zugekaufte Matrizen benutzt wurden.

Auf Tempovorgänger Brillant wird das bestimmt noch öfter auftauchen. Und natürlich hat Tempo auch auf Brillant veröffentlichte Aufnahmen weiter gepresst.

In das Temposchema bei Wiki passen diese alten Übernahmen jetzt natürlich schlecht.

Gruß, Nils
Nach oben
snookerbee
Mo Apr 09 2012, 17:43
"Urgestein"

⇒ Mitglied seit ⇐: Fr Apr 15 2011, 20:12
Beiträge: 1675
Hallo Nils,

danke für die Ergänzung. Dann machen wir halt eine Unterkategorie auf. :)

Gruß
Claus
Nach oben
krammofoon
Mo Apr 09 2012, 20:03
Schellack-Gnadenhof
⇒ Mitglied seit ⇐: Mo Jun 27 2011, 20:47
Beiträge: 1214
Servus :-)

na, dann ist ja meine "Hamsterei" wenigstens für etwas gut ;-)
Freut mich, dass ich dazu beitragen kann; auch wird mir der Nachschub nicht ausgehen.

Gruss
Georg
Nach oben
snookerbee
Mi Apr 11 2012, 11:01
"Urgestein"

⇒ Mitglied seit ⇐: Fr Apr 15 2011, 20:12
Beiträge: 1675
Weiß jemand, ab welchem Jahr die Tempo-Platten mit blauen Etiketten veröffentlicht wurden? Im Wiki gibt es einen Eintrag, der deutet auf "Jahrgang 1932-1933".

Link - Hier klicken

Meines Wissens wurden die frühen Tempo's mit braunen Etiketten veröffentlicht.

[ Bearbeitet So Apr 15 2012, 20:54 ]
Nach oben
Formiggini
Mi Apr 18 2012, 20:21

⇒ Mitglied seit ⇐: Di Dez 28 2010, 19:20
Beiträge: 1579
Zur besseren Übersicht wurde im Wiki die Seite

Tempo-Matrizen nach 1945 Link - Hier klicken angelegt.

Viele Grüße
Uli
Nach oben
Webseite
snookerbee
So Mai 06 2012, 21:53
"Urgestein"

⇒ Mitglied seit ⇐: Fr Apr 15 2011, 20:12
Beiträge: 1675
AUFRUF an alle Forumsmitglieder

Bitte helft uns bei der Datierung unserer TEMPO-Matrizen im Wiki!

Wir suchen vor allem Datierungsangaben zu Matrizen von Kurt Widmann und Horst Winter, die aus den Büchern von Herrn Lotz stammen. Diese Quelle ist der neueste Stand der Forschung. Aber auch zu anderen Künstlern können, soweit Daten aus der genannten Quelle vorliegen, Angaben eingebracht werden.

Bitte seht davon ab, Angaben aus Büchern von H.H.Lange zu machen. Diese Daten liegen weitestgehend schon vor. Leider treten dort auf Grund der damaligen Faktenlage viele Ungenauigkeiten auf.

Kontakt: über PM könnt Ihr meine Mail-Adresse erhalten.

Vielen Dank für Eure Mitarbeit
Claus
Nach oben
Formiggini
So Mai 06 2012, 21:57

⇒ Mitglied seit ⇐: Di Dez 28 2010, 19:20
Beiträge: 1579
Hallo Claus,

hast du daran gedacht, das in dieser Forenabteilung nur eine Handvoll Mitglieder Leserechte haben - also nur die, die auch im Wiki angemeldet sind...

Poste doch deinen Beitrag nochmal im öffentlichen Teil des Forums, bzw. im Mitgliederbereich, dann können deinen Aufruf mehr als nur einige Mitglieder lesen.

Grüße
Uli
Nach oben
Webseite
snookerbee
So Mai 06 2012, 22:51
"Urgestein"

⇒ Mitglied seit ⇐: Fr Apr 15 2011, 20:12
Beiträge: 1675
Danke für den Hinweis. Das hatte ich tatsächlich nicht bedacht.
Nach oben
_-_-_
Mi Jun 27 2012, 08:18
⇒ Mitglied seit ⇐: Do Mai 12 2011, 09:46
Beiträge: 252
Als weitere Quelle sei hier noch DISMARC mit folgenden Sucheinstellungen genannt:






Manche Einträge beinhalten sogar Scans: Link - Hier klicken

Gruß
_-_-_
Nach oben
snookerbee
Mi Jun 27 2012, 11:30
"Urgestein"

⇒ Mitglied seit ⇐: Fr Apr 15 2011, 20:12
Beiträge: 1675
@ _-_-_

Danke für den Hinweis. Ich habe schon die dort gezeigten Horst-Winter-Platten erfasst. Wenn man den Punkt bei "audio and more" setzt, werden nur die Datensätze mit Musik oder Labelscan angezeigt.

Grüße
Claus
Nach oben
snookerbee
Fr Aug 03 2012, 09:18
"Urgestein"

⇒ Mitglied seit ⇐: Fr Apr 15 2011, 20:12
Beiträge: 1675
Anfrage:

Wer kann Informationen geben zur Lücke in der Matrizennummernfolge zwischen Tempo mx. 1938 bis 1943? Wurden diese nicht vergeben? Ich konnte bisher keine Veröffentlichungen dieser Matrizen nachweisen.

Auffällig ist, daß es eine lückenlose Folge von Bestellnummern in diesem Segment der Matrizenliste gibt.

mx. 1929 bis 1935 - Bestell-Nr. 5058, 5059, 5060, 5062
mx. 1936/1937 - Testpressung
mx. 1938 bis 1943 - fehlende Angaben
mx. 1944 bis 1953 - Bestell-Nr. 5061, 5062, 5063, 5064, 5065
Produktionsende

Grüße
Claus

[ Bearbeitet Fr Aug 03 2012, 09:20 ]
Nach oben
snookerbee
Sa Aug 18 2012, 11:35
"Urgestein"

⇒ Mitglied seit ⇐: Fr Apr 15 2011, 20:12
Beiträge: 1675
Hinweis

Das im Grammophon-Wiki als "Tempo-Matrizen" begonnene Projekt zur Erfassung der Aufnahmen wurde erweitert und umbenannt in

Otto Stahmann-Schallplattenproduktion bis 1945

Nun können dort auch Bestellnummern der Nebenfirmen und Nachfolgefirmen (Amiga, Brillant-Special, Metrophon, Record, Tempo-Elite, Union) eingetragen werden, die Aufnahmen der Stahmann-Produktion der Jahre bis 1945 verwendeten.

Nach Label untergliederte Bestellnummerlisten werden noch folgen.

[ Bearbeitet So Okt 14 2012, 01:46 ]
Nach oben
_-_-_
Di Aug 21 2012, 12:07
⇒ Mitglied seit ⇐: Do Mai 12 2011, 09:46
Beiträge: 252
Besser wäre es gewesen, die "Verschieben" Funktion zu nutzen, um den Namen des Wiki-Eintrags zu ändern, dann wäre die Versionsgeschichte mitverschoben worden.



Das könnte man noch ändern, indem man die Seite "Matrizen der Otto Stahmann-Schallplattenproduktion bis 1945" löscht.

Dann die Seite "Tempo-Matrizen" zu "Matrizen der Otto Stahmann-Schallplattenproduktion bis 1945" verschiebt und danach den Artikel per C&P wieder auf den aktuellen Stand bringt.

Gruß

[ Bearbeitet Mi Aug 22 2012, 09:11 ]
Nach oben
Wechsle zur Seite       >>   

Forum:     Nach oben

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen