Forums
Forums > Grammophone > Diskussionskreis Grammophonmodelle > Tischgeräte
Limania Modell 1507
Go to page   <<      
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Author Post
joha
Sun Jun 17 2012, 16:35pm
Joined: Mon Mar 26 2012, 15:45pm
Location: Dresden/Sachsen
Posts: 985
Hallo Limania,
Ja die Schalldosen wurden in Massen produziert,man verkaufte Millionen von Grammophonen die Hersteller orderten diese Dosen entweder mit ihrem Markennamen und Gravur oder als Standartdosen zu den Geräten die Preise lagen von 6 Mark bis zu 18 Mark mit Samtdose.Eine Charge beim Grossisten enthielt 500 Dosen ca.68kg Netto ca.100kg mit der dazugehörigen Holzkiste.So sagen es die alten Kataloge auch Motoren wurden in solchen Mengen geliefert.
Gruss Jörg
Back to top
Klangwolke
Tue Jan 14 2014, 12:28pm
Joined: Sat Jan 04 2014, 13:54pm
Location: 4150 Rohrbach Österreich
Posts: 244
Wow!! Dank euch weiß ich jetzt einiges mehr über die Schalldose auf meinem "Eigenbau"-Koffergrammophon! (siehe den Tread "An alle Grammophon-Dedektive...")
Unter anderem, daß auf der Rückseite noch ein Dichtungsring fehlt.
Hier zwei Photos der Luxus-Schalldose im Original.
Grüße Wolfgang



Back to top
Go to page   <<       

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen