Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > LABELKUNDE - Internationale Labels > Labels C-D
Coral
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
krammofoon
Mo Jun 25 2012, 09:53 Druck Ansicht
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1239
Servus :-)





Gruss
Georg
Nach oben
SchellackFan85
Mo Sep 08 2014, 09:31
Dabei seit: Mo Mai 05 2014, 11:30
Wohnort: Munich
Einträge: 96
Hier eine Coral in Orange, sehr wahrscheinlich eine Nachkriegspressung.

Nach oben
Grammo-Klaus
Mo Sep 08 2014, 20:24
Dabei seit: Mo Jan 27 2014, 11:46
Wohnort: Im sonnigen Westfalenland
Einträge: 407
Hallo, Coral war ein amerikanisches Plattenlabel, welches bei uns in Deutschland m.E. erst ab 1954 durch die DGG (Deutsche Grammophon Gesellschaft) veröffentlicht wurde. Auf Coral gab es Tanzmusik, Jazz, Filmmusik, Vocal-Groups und auch Rock-n-Roll. Es wurde nach der Schellackplattenära in Form von Vinyl-Singles, Vinyl-EPs und Vinyl-LPs fortgeführt bis die ebenfalls amerikanische MCA die Rechte von Brunswick und Coral erwarb.
Nach oben
 

Forum:     Nach oben