‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


Schellackplatten Label - Tri Ergon

Label von 1927 - 1931
Die letzten Einspielungen erfolgten im November 1931.

Bei Tri-Ergon wurde zunächst auf eine (Ton)Filmspur aufgenommen, dann auf Platte umgeschnitten.
Es erfolgten nur Eigenaufnahmen Berliner und Schwedischer Studios.
Tri-Ergon Aufnahmen erschienen auch auf farbigen frühen Kunststoffplatten (Colorit, Bellaphon)

Es gab auch eine kleinere, 20cm Serie.

Auch hier im Forum: Link - Hier klicken
sowie hier: Link - Hier klicken


1927



1927 (Kunststoffpressung)


20cm


1930 (Kunststoffpressung)


1931


recent additions


Schellackplatten Blog
in: '
in: '
Die neuesten Beiträge

Folge uns auf...facebook .

Mitgliedschaft im Forum



Welcome

Username:

Password:


Remember me

[ ]