Forums
Forums > Musik, Tanz, Theater und Tonfilm > Jazz, Swing und Ragtime > Ragtimebuch
Salonkapelle Karl Haupt - O THAT YANKIANA RAG (1910)
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Author Post
GrammophonTeam
Tue Sep 11 2012, 21:50pm Print View
Seitenbetreiber

Joined: Sun Sep 04 2011, 14:54pm
Location: Köln
Posts: 1826
Die Aufnahme und die weiteren Dokumente stammen aus der Sammlung unseres Mitgliedes Stompy - Vielen Dank!

1910




.81

Salonkapelle Karl Haupt: O THAT YANKIANA RAG
Gramophone 240705
Mx.-No.: 15212 b
Wien, 18 November 1910


Karl Haupt besuchte bis 1908 mit seinem Salon Orchester Amerika, 1910 nahm er einige Ragtime Titel auf, darunter auch diese Instrumentalversion des Titels.





Der Text dieses Stückes handelt davon, wie Ragtime Musik sich in Europa ausbreitet.



Back to top
Musikmeister
Wed Sep 12 2012, 00:16am
Autor
Joined: Sun Aug 21 2011, 21:23pm
Location: Hamburg
Posts: 1080
erinnert mich stark an "Schorschl" bzw. Thurban`s "Brooklyn Cake-Walk".
Link - Hier klicken
Back to top
stompy_de_luxe
Wed Sep 12 2012, 04:50am
Joined: Wed Jan 11 2012, 18:15pm
Location: Wien
Posts: 122
@Musikmeister: Melville Gideons "Yankiana Rag" ist eigentlich eine Art "Ragout" aus eigenen Ideen und aufgegriffenen Motiven. Mindestens vier Zitate aus populären Titeln sind herauszuhören: La Matchiche, La Marseillaise, Yankee Doodle und -richtig!- auch Brooklyn Cake Walk. An genau dieser Stelle (1:02) habe ich deshalb auf youtube das Bild des alten Wiener Taxi eingestellt (siehe auch Link - Hier klicken ).

Ursprünglich "nur" ein Ragtime-Song, ist Yankiana Rag insofern interessant, als er über das herkömmliche zweiteilige Strophe-Refrain-Schema (ABAB) weit hinausgeht und auch als anspruchsvollerer Instrumental-Rag etwas hergibt [rechnet man den Codateil mit, so ergibt sich ungefähr die Struktur Aa'BCC(inter)DDE (!)]. Nur ein Teil des Stückes ist außerdem als Song konzipiert, ein weiterer Teil ist der "dance part". Hier der Text:

A dance a la American, by each Parisian
Is thought to be the proper thing
It's so entrancing when you're dancing.
In Paris you'll hear ev'rywhere
When you go over there
Those tunes from Dixieland and Yankeeland.
They think Ragtime is simply grand,
this kind of dance you'll see them do,
When they strike up the band.

Oh oh, that Yankiana Rag, Rag, Rag,
Oh oh, that Yankiana Rag, Rag, Rag,
With a dreamy motion á la La Matchiche,
Dancing with an ever lovin', lovin' peach,
To a Yankeeland coony, spoony drag.


Es gibt auch mindestens eine gesungene Version (Billy Murray, Victor 16378; NY, 11. Jänner 1909). Zum Vergleich werde ich die demnächst auf youtube einstellen.
Back to top
berauscht
Wed Sep 12 2012, 19:43pm
"Urgestein" Autor

Joined: Wed Jan 06 2010, 21:59pm
Posts: 1976


Kapelle Karl Haupt ca. 1930
Back to top
GrammophonTeam
Thu Sep 13 2012, 19:17pm
Seitenbetreiber

Joined: Sun Sep 04 2011, 14:54pm
Location: Köln
Posts: 1826
Von Stompy noch zum Vergleich:

1909


Billy Murray: THE YANKIANA RAG [("Oh! That Yankee Rag")
Victor 16378
[Mx.-No.: B 6710-1]
New York, Jan. 11. 1909

Back to top
Musikmeister
Fri Sep 14 2012, 15:58pm
Autor
Joined: Sun Aug 21 2011, 21:23pm
Location: Hamburg
Posts: 1080
Auf Grammophon gab es nur diese einzige "Yankiana"-Aufnahme.
Back to top
WalterSchwanzer
Sun Feb 08 2015, 12:33pm
Joined: Mon Dec 08 2014, 12:34pm
Location: Rohrendorf
Posts: 467
Hier ein Bild von der Salonkapelle (Jazzband) Karl Haupt
von der Notenausgabe "Grenadiere" Shimmy-Foxtrott, 1923


Back to top
Website
Starkton
Sun Feb 08 2015, 14:44pm
Joined: Wed Oct 05 2011, 21:47pm
Location: Berlin
Posts: 1881
Musikmeister wrote ...

Auf Grammophon gab es nur diese einzige "Yankiana"-Aufnahme.

Stimmt nicht ganz:
Das Orchester Tzigane du Volnay unter Leitung von Jean Lensen hat "Ah that Yankiana Rag " schon am 23. Februar 1910 für die Grammophon Gesellschaft in Paris aufgenommen (Kat.Nr. 30728, mx. 15506u)
Back to top
Musikmeister
Tue Feb 10 2015, 18:28pm
Autor
Joined: Sun Aug 21 2011, 21:23pm
Location: Hamburg
Posts: 1080
@Starkton: Super! Vielen Dank!
Mir stehen leider nur die Matrizenlisten bis -s zur Verfügung.
Back to top
Rainer_Lotz
Thu Dec 22 2022, 12:23pm
Joined: Sat Mar 23 2013, 18:20pm
Posts: 22
konnte in den Passagierlisten 1908 nichts finden. Im Mai 1905 besuchte ein Karl Haupt, Adresse Wien, Nationalität Deutsch, Alter 25, seinen Schwager in Chicago. Ob das unser Mann ist?
Back to top
berauscht
Thu Dec 22 2022, 19:30pm
"Urgestein" Autor

Joined: Wed Jan 06 2010, 21:59pm
Posts: 1976
Hier noch ein separater Thread zur Person Karl Haupt.
Back to top
 

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen