Willkommen auf Grammophon-Platten.de

Forums
Forums > Künstler > Vokalgruppen
Kardosch-Sänger
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Formiggini, krammofoon, DGAG, Der_Designer
Author Post
humoresk
Mi Mär 20 2013, 15:19 Print View
Autor

Joined: So Jun 10 2012, 16:06
Posts: 351



Dank des Grammophon-Teams ist eben der Artikel über die Kardosch-Sänger online gegangen, ein Beitrag, der wirklich nur ein erster Anfang sein kann.

Viel zu wenig ist über dieses Spitzenensemble bislang bekannt - gerade die Biographien von Zeno Costa, Fritz Angermann und Paul von Nyiri sind ein einziger schwarzer Fleck. Wer hier etwas Licht ins Dunkel bringen kann...

Ich werde versuchen, bei Gelegenheit den Entwurf einer Diskographie zu erstellen und nachzureichen.

Viele Grüße,

Josef
Back to top
humoresk
Mo Mär 25 2013, 11:35
Autor

Joined: So Jun 10 2012, 16:06
Posts: 351
Nun ist er fertig - der angedrohte Entwurf (!) einer Kardosch-Sänger-Diskographie.
Ergänzungen, Verbesserung, Kritik herzlich erbeten!


Berlin, ca. September 1932, Hans Schindler mit seinem Tanz-Orchester
18574 Einfach fabelhaft, 1. Teil Telefunken A 1180
18575 Einfach fabelhaft, 2. Teil Telefunken A 1180

Berlin, 10.9.1932, Hans Schindler mit Tanz-Orchester – Gesang: Die 4 Kardosch-Sänger
18596 Bei dir weiß man nie... Telefunken A 1189
18596-2 Bei dir weiß man nie... Telefunken A 1189

Berlin, September 1932, Adalbert Lutter und sein Orchester – Gesang: Die 4 Kardosch-Sänger
18599 Du du dudl du du Telefunken A 1182
18602 Was fang ich an mit meiner Sehnsucht Telefunken A 1184

Berlin, 6.10.1932, Hans Schindler mit Tanz-Orchester – Gesang: Eric Helgar und die Kardosch-Sänger
18665 Kleine Frau, was nun? Telefunken A 1224

Berlin, Oktober 1932, Hans Schindler mit Tanz-Orchester – Gesang: Anita Wall und die 4 Kardosch-Sänger
18686 Ach Willy Telefunken A 1226

Berlin, Oktober 1932, Adalbert Lutter mit Tanz-Orchester und Refrainquartett
18697 Margarete Telefunken A 1222

Berlin, Oktober 1932, Klavier-Duo mit Quartettgesang / Klavier-Duo mit Solo- und Quartettgesang
18702 Irgendwo auf der Welt gibt’s ein kleines bißchen Glück Telefunken A 1230
18703 Dir möcht’ ich mich gerne anvertrau’n Telefunken A 1230

Berlin, Ende 1932, Hans Schindler mit seinem Tanz-Orchester, Sologesang und Gesangsquartett
18814 Wir kurbeln an, 1. Teil Telefunken A 1281
18815 Wir kurbeln an, 2. Teil Telefunken A 1281

Berlin, Ende 1932 oder Anfang 1933, Hans Schindler mit Tanz-Orchester – Refraingesang: Kardosh-Singers
18851 So ein Mädel vergißt man nicht Telefunken A 1310, Telefunken TA 99
18853 Auf Wiedersehn, Baby... Telefunken A 1311

Berlin, Februar 1933, Kardosch-Sänger
5082 ½ BR Wovon soll der Schornstein rauchen? Grammophon 25069-A
5083 ½ BR Nicht nur im Himmel / Keinen Tag ohne dich Grammophon 25069-A
1952 ½ BN Glückliche Reise – Rundfahrt (Potpourri) Grammophon 25099-A
1953 ½ BN Glückliche Reise – Warum, weshalb, wieso? Grammophon 25099-B

Berlin, Februar 1933, Oscar Joost und sein Orchester – Quartettgesang Singing Jokers
C 45301 Wir tanzen Weltschlager Kristall 3336
C 4540 Fahrt ins Blaue Kristall 3336

Berlin, Februar 1933, Oscar Joost-Orchester – Gesang: Quartett Singing Jokers
C 4532 Mir ist heut so Millionär zu Mut Kristall 3339

Berlin, 10.2.1933, Adalbert Lutter mit Tanz-Orchester – Refraingesang: Kardosh Singers
18934-1 Schön wär’s, Liebling Telefunken A 1336

Berlin, Februar oder März 1933, Kardosch Sänger
1995 ½ BN Coppelia-Walzer Grammophon 25121-A
1996 BN Humoreske Grammophon 25121-B

Berlin, März 1933, Oscar Joost-Orchester – Refr. Singing Jokers
C 4602 Wir sind immer gute Kameraden Kristall 3342
C 4604-1 Warum, weshalb, wieso? Kristall 3341
C 4605-1 Glückliche Reise Kristall 3341
C 4636 Tante Anna Kristall 3343
C 4644 Deutsche Volkslieder, 1. Teil Kristall 3347
C 4645 Deutsche Volkslieder, 2. Teil Kristall 3347

Berlin, März oder April 1933, Kardosch Sänger
2042 ½ BN Geschichten aus dem Wiener Wald Grammophon 25206-A
2043 ½ BN Rosen aus dem Süden 25206-B

Berlin, 10.49.1933, Kardosch Sänger
2068 ½ BN Rendez-vous bei Lehár, 1. Teil Grammophon 10107-A
2069 ½ BN Rendez-vous bei Lehár, 1. Teil Grammophon 10107-B

Berlin, Juli 1933, Kapelle Hans Schindel mit Quartett-Gesang – Die Kardosch-Sänger
225-1 Der Vogel Strauß Brillant-Special 114
226-1 Adieu, es ist zu schön, um wahr zu sein Brillant-Special 112

Berlin, Sommer oder Herbst 1933, Rundfunk-Tanz-Orchester Georg Grüber – Refraingesang: Die vier Kardoschs
C 1757 Ohne Dich ist die ganze Welt für mich ohne Sonne Mondial 4069, Paloma 4069

Berlin, Sommer oder Herbst 1933, G. Grüber mit seinem Orchester – Gesang: E. Hartung und die 4 Kardosch-Sänger
C 1791 Lore Elite 1388, Paloma 4068, Patria 346, Cimaphon 652
C 1792 Bei der blonden Kathrein Elite 1388, Paloma 4068, Cimaphon 652

Berlin, Sommer oder Herbst 1933, Rundfunk-Tanz-Orchester Georg Grüber – Refraingesang: Die vier Kardoschs
C 1803 Paraphrase über O sole mio Paloma K 301
C 1804 Paraphrase über Am Brunnen vor dem Tore Paloma K 301
C 1805 Du bist die Märchenprinzessin Mondial 4069, Paloma 4069

Berlin, August 1933, Columbia-Tanz-Orchester – Refrain: Die Kardosch Sänger
WR 521-2 Du bist die Frau für mich Columbia DW. 2184

Berlin, 31.8.1933, Hans Bund mit seinem Tanz-Orchester – Gesang: Erwin Hartung und die Kardosch-Sänger
19254 Heimat am Rhein Telefunken A 1462
19255 Von einem Glas kann man nicht lustig sein Telefunken A 1462

Berlin, 6.10.1933, Wiener Bohème-Orchester
Be 104322-0 Die Hochzeit der Winde Odeon O-11926 a

Berlin, 13.10.1933, Wiener Bohème-Orchester
Be 10436 Traumideale Odeon O-11926 b

Berlin, ca. 10.10.1933, Barnabas von Géczy mit seinem Orchester und Quartettgesang
19336 Hallo, kleines Fräulein Telefunken A 1480

Berlin, November 1933, Kardosch-Sänger mit Begleitorchester – Dirigent: Stephan Kardosch / Kardosch-Sänger – Am Flügel: Stephan Kardosch
19435 Ade zur guten Nacht Telefunken A 1534
19436 Morgen will mein Schatz verreisen Telefunken A 1534

Berlin, 16.11.1933, Die Kardosch-Sänger
Be 10475 Die Sonja vom Ural Odeon O-11951 b, Parlophone R 1760
Be 10476 Schmetterlinge im Regen Odeon O-11951 a

Berlin, Dezember 1933, Die Kardosch-Sänger mit Guitarren und Orgel-Begleitung / Die Kardosch-Sänger – Am Flügel: Stephan Kardosch
19515 Ich ging einmal spazieren Telefunken A 1602
19516 Die Leineweber haben eine saubere Zunft Telefunken A 1602

Berlin, 27.12.1933, Die Kardosch-Sänger
Be 10498-2 Die Sonne geht auf Odeon O-11973 a
Be 10499-2 Von Sankt Pauli bis Haiti Odeon O-11973 b, Parlophone R 1760

Berlin, Anfang 1934, Die Idealisten, Quartett
C 6451-3 Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein Kristall 7032
C 6452-1 Morgen muß ich fort von hier Kristall 7032

Berlin, Februar 1934, Die Kardosch-Sänger – Hans Bund mit seinem Orchester / Tenor mit Gesangsquartett – Hans Bund mit seinem Orchester
19615 Wer hat Angst vor dem bösen Wolf? Telefunken A 1599
19616 Micky a.D.! Telefunken A 1599

Berlin, 26.2.1934, Die Kardosch-Sänger m. Rosl Seegers u. d. Robert Renard-Künstler-Orchester
Be 10568 Was spielt die Welt? 1. Teil Odeon O-25018 a
Be 10569 Was spielt die Welt? 2. Teil Odeon O-25018 b

Berlin, 12.3.1934, Die Kardosch-Sänger
Be 10574 Wer hat Angst vor dem bösen Wolf? Odeon O-25025 a
Be 10575 In der Nacht, da gib acht! Odeon O-25025 b

Berlin, März 1934, Kristall Künstler-Orchester mit Gesang – Dirigent: Fritz Domina
C 64001 Wer hat Angst vor dem bösen Wolf? Kristall 3421

Berlin, Ende März 1934, Hans Bund mit seinem Tanz-Streich-Orchester und den Kardosch-Sängern
19712 Kleine Möwe, flieg’ nach Helgoland Telefunken A 1638

Berlin, 26.3.1934, Kardosch-Sänger mit Begleitorchester / Kardosch-Sänger – Am Flügel: Stephan Kardosch
19701 Abendständchen Telefunken A 1636, Telefunken A 2555
19702-1 Hans-Michel wohnt in der Lämmergass’ Telefunken A 1636

Berlin, 29.3.1934, Die Kardosch-Sänger
Be 10599-2 Der alte Cowboy Odeon O-25068
Be 10600-0 Wissen Sie schön? Odeon O-25068

Berlin, Juni 1934, Die Kardosch-Sänger mit Begleitung
19894 Ständchen Telefunken A 1695
19865 Serenata Telefunken A 1695

Berlin, 21.6.1934, Robert Renard mit seinem Instrumentalia-Tanz-Orchester und die Kardosch-Sänger
Be 10661 Vorhang auf! I. Teil Odeon O-25166
Be 10662 Vorhang auf! II. Teil Odeon O-25166

Berlin, 23.6.1934, Die Kardosch-Sänger
Be 10665 Viele hunderttausend weiße Blüten Odeon O-25160 a
Be 10666 Das Lied, das nur du singst allein Odeon O-25160 b

Berlin, 15.10.1934, Die Kardosch-Sänger mit Instrumental-Trio
Be 10741 Schlaf’, Herzenssöhnchen Odeon O-25236 a
Be 10742 Schlafe, mein Prinzchen, schlaf’ ein Odeon O-25236 b

Berlin, 18.10.1934, Die Kardosch-Sänger
Be 10743 Guten Abend, schöne Frau Odeon O-25245 b, Parlophon B 49271
Be 10744 Käti! Odeon O-25245 a, Parlophon B 49271

Berlin, Anfang November 1934, Die Kardosch-Sänger – Am Flügel: Stephan Kardosch
20193 Sandmännchen Telefunken A 1738, Ultraphone AP 1457
20194 Der Schneider Jahrestag Teleunfken A 1738, Ultraphone AP 1457

Berlin, 10.12.1934, Kardosch-Sänger
Be 10808 In Turkestan Odeon O-25271 a
Be 10809-2 Johnny hat Sehnsucht nach Hawaii Odeon O-25271 b

Berlin, 31.1.1935, Die Kardosch-Sänger
Be 10850 Das Töchterpensionat Odeon O-25296 a
Be 10851 Eine Zaubernacht am Meer Odeon O-25296 b

Berlin, 24.4.1935, Kardosch-Sänger
Be 10974 Der kleine Postillon Odeon O-25433, Parlophone A 6237, Parlophone R 2107
Be 10975 Herzliebchen mein unterm Rebendach Odeon O-25433, Parlophone A 6237, Parlophone R 2107

Berlin, 5.10.1935, Die Kardosch-Sänger
Be 11116-2 Kleine Rosmarie Odeon O-25479 a, Parlophon B. 97347-I
Be 11117 Das einsame Försterhaus Odeon O-25479 b, Parlophon B. 97347-II

Berlin, 8.10.1935, Die Kardosch-Sänger
Be 11123 Sie hieß Marietta Odeon O-25558 a
Be 11124 Wenn der Bobby und die Lisa Odeon O-25558 b

Berlin, 21.10.1935, Arrg. und Klavier-Solo: Peter Kreuder – Gesangsquartett: Die Kardosch-Sänger
20946 Lookie, lookie, lookie, here comes cookie Telefunken A 2000
20947 Sensation am Broadway Telefunken A 2000

Berlin, 29.11.1935, Die Kardosch-Sänger
Be 11179 Sie trägt ein kleines Jäckchen in blau Odeon O-25603 a
Be 11180 Sie trägt ein kleines Jäckchen in blau Odeon O-25603 b


Back to top
SchellackFreak
Mi Mär 27 2013, 20:21
"Seitengründer"

Joined: Mi Sep 16 2009, 22:06
Posts: 453




1952 ½ BN Glückliche Reise – Rundfahrt (Potpourri) Grammophon 25099-A
1953 ½ BN Glückliche Reise – Warum, weshalb, wieso? Grammophon 25099-B



Gruß Yannick
Back to top
Website
RF-Musiker
Do Mär 28 2013, 11:56
Joined: Do Sep 15 2011, 11:21
Wohnort: Berlin
Posts: 353
1952 ist die Matritzennummer, richtig? Hatte rumgerätselt, wieso eine Schellack von 1952 dieses Etikett haben kann...
Back to top
humoresk
Do Mär 28 2013, 20:49
Autor

Joined: So Jun 10 2012, 16:06
Posts: 351
Ja, Ronny. Das ist leider nur die Matrizennummer. Wenn Du eine Kardosch-Sänger-Platte von 1952 findest, verkaufe ich Dir, na, vielleicht nicht meine Seele, aber - äh, meine Oma.
Back to top
Rainer_Lotz
Fr Mär 29 2013, 17:08
Joined: Sa Mär 23 2013, 18:20
Posts: 21






Back to top
Rainer_Lotz
Fr Mär 29 2013, 17:37
Joined: Sa Mär 23 2013, 18:20
Posts: 21
Zur Kardosch-Disco habe ich nur ein paar wenige Ergänzungen. Ich lade mal meine Word-Datei in der Formatierung der Deutschen Nationaldiscographie hoch (als pdf-Datei). Die Komponistenangaben etc müssten vond en Original-Platten verifiziert werden. Und auch die Melodienfolgen der Potpourris müssetn abgehört werden.

kkardosch.pdf
Back to top
humoresk
Fr Mär 29 2013, 20:46
Autor

Joined: So Jun 10 2012, 16:06
Posts: 351
Vielen Dank, Herr Lotz, für die Mühen!

Bei der fraglichen Odeon O-25271 sind auf der mir vorliegenden Ausgabe im Plattenspiegel folgende Matrizennummern angegeben:
In Turkestan: 10808
Johnny hat Sehnsucht nach Hawaii: 10809-2
Auf das Plattenlabel ist dennoch - hier noch einmal in ganzer Pracht - der glatte Take gedruckt.

Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder


Viele Grüße,

Josef
Back to top
humoresk
So Nov 21 2021, 16:22
Autor

Joined: So Jun 10 2012, 16:06
Posts: 351
Liebe Sammlerkolleginnen und -kollegen,
wer Interesse an den Kardosch-Sängern hat, dem sei eine neu entstandene Website empfohlen: www.kardosch-saenger.de
Martina Wunsch hat auf der Basis der bisherigen Erkenntnisse mit begeisterndem Einsatz, irrem Zeitaufwand und bemerkenswerter Liebe zum Detail Unglaubliches zusammengetragen. Ihre Ausführungen haben unser Wissen über die Gruppe und ihre Mitglieder revolutioniert. Dass sie Nachfahren des Bassisten Paul von Nyiri und des Tenor Zeno Coste ausfindig machen und persönlich kennenlernen konnte, ist sensationell. Martina hat einer der besten Vokalgruppen der 1930er Jahre ein würdiges, digitales Denkmal gesetzt.
Herzliche Grüße
Josef
Back to top
 

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein, arbeiten wir an der Beständigkeit unseres Lieblingshobbies.

Über uns

Wir suchen Dich!

Social Media Beauftragter gesucht. Du kennst dich mit Social Media aus? Melde dich bei Interesse gerne bei uns, wenn du Interesse hast.

Antreten

Optimierung

Noch nicht alles rund auf der Webseite? Dann reiche jetzt dein Problem ein und wir versuchen dir zu helfen!

Kontakt