Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Schellackplatten > Rund um die Platte
"Die Wacht am Rhein", USA, 1903!
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
Schuelermuetze
Mi Mai 27 2015, 10:48 Druck Ansicht
Gast
Liebe Sammlerfreunde!

Für gerade einmal 97 US-Cent habe ich diese Rarität erstanden.

Laut Recherche ist sie aus dem Jahre 1903, wurde in den USA gepreßt. Edward Muench (=Münch?) ist wohl ein deutscher Auswanderer gewesen, und sag den Tenor zu diesem "deutschen Rule Britannia".

Das spannende ist die Selbstverständlichkeit dieser Aufnahme, wie sie 1917 nichtmehr gegeben war.

Hat jemand weiterführende Informationen?

Herzliche Sammlergrüße

Nach oben
Starkton
Mi Mai 27 2015, 12:24
Dabei seit: Mi Okt 05 2011, 21:47
Wohnort: Berlin
Einträge: 1927
Hier sind die Infos zu Deiner Platte: Link - Hier klicken

Emil Muench hat sehr viele Aufnahmen für viele Labels gemacht. Ein Auszug: Link - Hier klicken

[ Bearbeitet Mi Mai 27 2015, 13:32 ]
Nach oben
Schuelermuetze
Mi Mai 27 2015, 12:57
Gast
Vielen Dank für diese Informationen! Demnach ist die Schallplatte aus dem Jahr 1905? Ich bin von der Klangqualität wirklich erstaunt!
Nach oben
Starkton
Mi Mai 27 2015, 13:34
Dabei seit: Mi Okt 05 2011, 21:47
Wohnort: Berlin
Einträge: 1927
Ja, die Aufnahme war am 19. Mai 1905. Mit diesem Label ist sie im Oktober 1909 wiederveröffentlicht worden. Der obige Link zur Victor-Diskographie hat vorher nicht richtig funktioniert. Jetzt stimmt er.

[ Bearbeitet Mi Mai 27 2015, 13:38 ]
Nach oben
Schuelermuetze
Mo Jun 01 2015, 10:15
Gast
Vielen Dank! Das ist jetzt meine älteste Schallplatte, und auch historisch die interessanteste.
Nach oben
 

Forum:     Nach oben