Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Schellackplatten > Diskussionskreis Schellackplatten
Was bedeutet "adoptieren" bei der Herstellung einer Schallplatte?
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
snookerbee
Di Mai 24 2016, 21:08 Druck Ansicht
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1787

Aus einem anderen Tread: Link - Hier klicken

Musikmeister schrieb ...

... Aufnahmeleiter Georg von Wysocki. Dieser Mann hat die Lindström-Aufnahmen adoptiert und steht in den Aufnahmebüchern als "v.W." in der Spalte "Adoptiert".


Um welchen Teil des Produktionsprozesses handelt es sich dabei genau?
Nach oben
Formiggini
Di Mai 24 2016, 21:16


Dabei seit: Di Dez 28 2010, 19:20
Einträge: 1758
Soweit ich weiß, bezeichnet dies die "Übernahme" einer Matrize bzw. eines Takes. Also quasi die "Qualitätskontrolle" (anhand der Wachsmatrize oder einer Testpressung), welche der Einspielungen auf Wachs zur letztendlichen Produktion freigegeben wird. Ob sich dahinter noch weitere technische Vorgänge verbergen, ist mir nicht bekannt.

Grüße
Nach oben
Webseite
Musikmeister
Di Mai 24 2016, 21:23
Autor
Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Wohnort: Hamburg
Einträge: 973
Sehe ich auch so wie Ulli. Georg von Wysocki hat aber noch weitaus mehr ab den 20er Jahren für Odeon gemacht. Er entschied das Programm, verhandelte Künstlerverträge, adoptierte oder verwarf Matrizen bereits aus künstlerischer Sicht.
Ein leider für uns Sammler viel zu belangloses Buch ohne wichtige Zeitangaben hat dessen Tochter geschrieben -> Link - Hier klicken
Nach oben
snookerbee
Di Mai 24 2016, 21:28
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1787
Vielen Dank. Das klingt logisch für mich.

VG Claus
Nach oben
Formiggini
Di Mai 24 2016, 22:12


Dabei seit: Di Dez 28 2010, 19:20
Einträge: 1758
Anderes Beispiel Homocord. Hier finden wir, bis 1926, zwei wichtige Angaben im Spiegel.



1. Der Aufnahmetag als Code
2. Die Adoption als Datum

Hier bezeichnet Adoption aber, wann von der Muttermatrize (aus dem Lager...) ein Press-Shell gezogen wurde, um neue Platten zu pressen. Bei Tagesschlagern liegen diese beiden Daten zeitlich meist eng beieinander. Bei gut verkäuflichen "Klassikern", die teils über Jahre immer wieder aufgelegt wurden, können die beiden Daten auch Jahre auseinander liegen.
Nach oben
Webseite
Limania
Mi Mai 25 2016, 05:46
Dabei seit: Mo Mai 21 2012, 15:14
Einträge: 1170
Vielen Dank auch von mir für die Erklärungen und danke auch für den Buchtipp!

LG Limania
Nach oben
 

Forum:     Nach oben