Forums
Forums > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > Hüllen > Hüllen E-F
Electrola
Go to page   <<      
Moderators: SchellackFreak, berauscht, GrammophonTeam, Charleston1966, DGAG, Der_Designer, LoopingLoui
Author Post
Musikmeister
Sun Oct 13 2013, 15:01pm
Autor
Joined: Sun Aug 21 2011, 21:23pm
Location: Hamburg
Posts: 1080
Die Electrola-Hülle Nummer 10 würde ich statt 1930 auf ca. Mitte 1932 einordnen, da auf der Rückseite dieser Hülle bereits die Comedian Harmonists-Platte EG 2483 mit Aufnahmen vom 29.02.1932 beworben wird.
Back to top
Silas-Leachman
Sun Mar 12 2017, 12:33pm
Joined: Tue Mar 07 2017, 13:02pm
Location: mittleres Ruhrgebiet
Posts: 46
Hier noch ein paar Interpretenlochcover aus den 50er Jahren:

















Back to top
Musikmeister
Sun Jun 30 2019, 15:04pm
Autor
Joined: Sun Aug 21 2011, 21:23pm
Location: Hamburg
Posts: 1080
Die von jitterbug gezeigte Hülle Nr.15 gibt es noch in mindestens 2 weiteren Varianten, wobei die von ihm gezeigte Hülle weiter vorne durchaus die letzte der 3 Varianten darstellt, da sie mit der nächstfolgenden Electrola-Hülle übereinstimmt, nur das eben die Komponistenangabe "Mendelssohn" fehlt.
Siehe Bild gab es noch eine Variante mit überwiegend kursiver Schrift sowie eine, wo der erste Buchstabe der Komponistenangabe noch die selbe Schriftgröße hatte wie die Titelangabe.

Back to top
Grammo-Klaus
Sat May 07 2022, 13:33pm
Joined: Mon Jan 27 2014, 11:46am
Location: Im sonnigen Westfalenland
Posts: 577
Hier kann ich noch ein Electrola-Relikt aus der Mitte der 1950er Jahre beisteuern.
Sieht aus wie eine Sonderhülle für vermutlich volkstümliche Lieder oder Trinklieder o.ä.
Hat was bayerisches oder eben alpenländliches von der Gestaltung her. Vorder- und Rückseite sind gleich gestaltet.


Back to top
shellackotto
Sat Dec 24 2022, 07:40am
Joined: Tue Feb 15 2022, 21:53pm
Location: USA
Posts: 115
Hier eine 30cm Electrola-Hülle, die bisher noch nicht gezeigt worden ist. Lässt sie sich zeitlich einordnen?





Das Zitat stammt (mit ein paar Kürzungen und Umstellungen) von Arthur Schopenhauer, "Die Welt als Wille und Vorstellung" aus Buch 3, §52: Link - Hier klicken

[ Edited Sat Dec 24 2022, 07:47am ]
Back to top
berauscht
Sat Dec 24 2022, 10:31am
"Urgestein" Autor

Joined: Wed Jan 06 2010, 21:59pm
Posts: 1980
shellackotto wrote ...

Hier eine 30cm Electrola-Hülle, die bisher noch nicht gezeigt worden ist. Lässt sie sich zeitlich einordnen?





Das Zitat stammt (mit ein paar Kürzungen und Umstellungen) von Arthur Schopenhauer, "Die Welt als Wille und Vorstellung" aus Buch 3, §52: Link - Hier klicken

Es scheint eine Serie zu sein. Ein Zitat eines Prominenten zum Thema Musik und eine "passende" graphische Gestaltung dazu.
Eine Hülle mit einem Luther-Zitat wurde bereits gezeigt.

monokel wrote ...






Back to top
Telraphon
Sat Dec 24 2022, 13:56pm
Joined: Mon Apr 03 2017, 18:57pm
Posts: 333
Pünktlich zu Weihnachten auch noch diese Einkaufstüte für 25cm-Platten aus der Electrola-Niederlassung in Leipzig, ganz offensichtlich für das Weihnachtsgeschäft entworfen.
Schöne Deko, um das Sammlerzimmer passend zu dekorieren.



Back to top
LoopingLoui
Sat Dec 24 2022, 14:13pm
"Moderator"

Joined: Sun Sep 26 2021, 19:14pm
Location: Altkreis Bersenbrück
Posts: 700
Eine weitere Geschenkhülle zum Weihnachtsfest - ausgegeben von Musikhaus Ruckmich



Back to top
Website
shellackotto
Sun Dec 25 2022, 01:46am
Joined: Tue Feb 15 2022, 21:53pm
Location: USA
Posts: 115
Danke für die vielen Rückmeldungen! Die Ähnlichkeit mit der Luther-Hülle hatte ich schon bemerkt, aber die anderen kannte ich noch nicht. Es ist auch schön, die beiden Zitat-Hüllen zum Vergleich nebeneinander zu sehen.

Was ich mich immer noch frage, ist, von wann diese Hüllen sind. Bei den Zitathüllen würde ich auf Vorkriegszeit tippen, so 1935-1938, schon wegen der aufwenigen Gestaltung.

Habe geguckt, ob der Carl Ruckmich-Stempel auf der schwarz-weißen Weihnachtshülle eine nähere zeitliche Eingrenzung erlaubt. Aber dieses Freiburger Musikhaus existierte fast 170 Jahre, von 1827-1996: Link - Hier klicken
Back to top
LoopingLoui
Thu Feb 08 2024, 17:44pm
"Moderator"

Joined: Sun Sep 26 2021, 19:14pm
Location: Altkreis Bersenbrück
Posts: 700
shellackotto wrote ...

Was ich mich immer noch frage, ist, von wann diese Hüllen sind. Bei den Zitathüllen würde ich auf Vorkriegszeit tippen, so 1935-1938, schon wegen der aufwenigen Gestaltung.

Habe geguckt, ob der Carl Ruckmich-Stempel auf der schwarz-weißen Weihnachtshülle eine nähere zeitliche Eingrenzung erlaubt. Aber dieses Freiburger Musikhaus existierte fast 170 Jahre, von 1827-1996: Link - Hier klicken


Auf diesem Beiblatt wird die Weihnachtshülle abgebildet. Es ist auf den Dezember 1934 zu datieren


Back to top
Website
Go to page   <<       

Jump:     Back to top

Über Uns

Wir sind mehr als ein Forum! Als eingetragener Verein arbeiten wir an der Beständigkeit unserer Leidenschaft.

Über uns

Wir suchen Dich!

Du schreibst Artikel, möchtest im Forum als Moderator aktiv werden? Dir liegt Social Media. Bewahre Wissen! Wir warten auf dich.

Schreib uns

Tipps

Einsteiger-Ratschläge für optimale Nutzung und wichtige Aspekte beim Grammophon und Schellackplatten-Kauf.

Zu den Informationen