Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Grammophone > Nadeln, Nadeldosen und Zubehör
Die Dauernadel endlich gefunden!
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, DGAG, Der_Designer
Autor Eintrag
berauscht
So Jul 22 2012, 16:00 Druck Ansicht
"Urgestein" Autor/Moderator

Dabei seit: Mi Jan 06 2010, 21:59
Einträge: 1690


Nach oben
Limania
So Jul 22 2012, 16:13
Dabei seit: Mo Mai 21 2012, 15:14
Einträge: 1176
Herrlich

Heroldkieselsäurewespenstachelstarktondauernadel... das wäre doch was für Galgenraten

LG Limania
Nach oben
Willi-H-411
So Jul 22 2012, 16:16
Dabei seit: Mi Okt 12 2011, 11:42
Wohnort: Ruhrpott
Einträge: 1385
Da weiß man zwischendurch nicht, ob es stimmt oder ob es ein "April-Scherz" ist.

Herrlich geschrieben.

VG Willi
Nach oben
krammofoon
So Jul 22 2012, 16:20
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1239
.... und ich Depp sitze den ganzen Nachmittag mit meinem Dremel da und schleife die Eckzähne meiner Katzen spitz :-(
Ein probates Mittel dass die auch schön an den Schellackplatten sitzen bleiben habe ich auch schon gefunden: ich reibe sie vorher mit Baldriantinktur ein.....

Dabei ist die Lösung mit den Bienen doch sooooo einfach. Aber eine fachliche Frage hätte ich doch noch:
sind dann im direkten Nadelvergleich die Wespenstachel die leisen, die Bienenstachel die mittellauten und die Hornissenstachel die lauten Exponate? Nicht dass ich da jetzt zu den falschen Stechviechern greife!

Jetzt nur eines noch: man müsste meine Antwort hier vor Willi geheim halten. Wenn der das mit meinen Katzen liest, dann flippt der wieder so aggressiv aus *bibber*.

Gruss
Georg
Nach oben
Willi-H-411
So Jul 22 2012, 16:23
Dabei seit: Mi Okt 12 2011, 11:42
Wohnort: Ruhrpott
Einträge: 1385
Hallöchen Krammo!

Ick komm dir ma besuchen.

Ick wees ja, wie du dat mit die Kätzkes meenst.

VG Willi
Nach oben
krammofoon
So Jul 22 2012, 16:28
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1239
ICH SAGTE DOCH GEHEIMHALTEN....... MANN
Jetzt kommt der wieder mit seiner Schlägertruppe.......
War nett, Euch kennen gelernt zu haben.
Nach oben
Willi-H-411
So Jul 22 2012, 16:30
Dabei seit: Mi Okt 12 2011, 11:42
Wohnort: Ruhrpott
Einträge: 1385
Ich habe überall meine Spitzel.
Nach oben
Rundfunkonkel
So Jul 22 2012, 19:19
Dabei seit: So Jul 03 2011, 16:48
Wohnort: Umkreis Köln
Einträge: 1155
Angeregt durch diesen Artikel, versuche ich hier den halben Tag einen Halter zu basteln, um die Bienen direkt mit Stachel zum Abspielen zu benutzen. Leider gibts da aber Probleme: wenn der Biene die Platte nicht gefällt, fliegt sie davon. Und die Schalldose saust ohne Nadel über die Platte...
Nach oben
Willi-H-411
So Jul 22 2012, 19:25
Dabei seit: Mi Okt 12 2011, 11:42
Wohnort: Ruhrpott
Einträge: 1385
Du solltest für solche Versuche ja auch nicht Freddie nehmen.

VG Willi
Nach oben
Rundfunkonkel
So Jul 22 2012, 19:30
Dabei seit: So Jul 03 2011, 16:48
Wohnort: Umkreis Köln
Einträge: 1155
Angeregt durch diesen Artikel, versuche ich hier den halben Tag einen Halter zu basteln, um die Bienen direkt mit Stachel zum Abspielen zu benutzen. Leider gibts da aber Probleme: wenn der Biene die Platte nicht gefällt, fliegt sie davon. Und die Schalldose saust ohne Nadel über die Platte...
Nach oben
Willi-H-411
So Jul 22 2012, 19:32
Dabei seit: Mi Okt 12 2011, 11:42
Wohnort: Ruhrpott
Einträge: 1385
RFO, sehe ich jetzt doppelt, oder ist dein Beitrag tatsächlich zweimal da?

VG Willi
Nach oben
krammofoon
So Jul 22 2012, 19:47
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1239
Ich war´s nicht..... das hier hab´ ich nicht kaputt gemacht!!!
Nach oben
Willi-H-411
So Jul 22 2012, 19:59
Dabei seit: Mi Okt 12 2011, 11:42
Wohnort: Ruhrpott
Einträge: 1385
Keine Sorge, Krammo, ich glaube dir ja. Du hast ja ein Alibi. Du hast deine Katze behandelt.
Nach oben
Rundfunkonkel
So Jul 22 2012, 23:00
Dabei seit: So Jul 03 2011, 16:48
Wohnort: Umkreis Köln
Einträge: 1155
Toll, was so 'n einfaches Smartfon so alles anstellt. Admins, bitte korrigieren. Oder so lassen, ich liebe krammos "Ich wars nicht" :)!
Nach oben
Willi-H-411
Mo Jul 23 2012, 08:59
Dabei seit: Mi Okt 12 2011, 11:42
Wohnort: Ruhrpott
Einträge: 1385
Bitte so lassen. Sonst laufen krammos und mein Witz doch ins Leere.
Nach oben
Gast
Mo Jul 23 2012, 09:17
Gast
Hier seht Ihr die praktische Umsetzung in einem Zeichentrickfilm von 1943

Link - Hier klicken
Nach oben
Starkton
Mo Jul 23 2012, 10:14
Dabei seit: Mi Okt 05 2011, 21:47
Wohnort: Berlin
Einträge: 1927
So weit hergeholt ist das gar nicht. Im Jahr 1905 experimentierte das Wiener Phonogrammarchiv mit Igelstacheln und den Endgliedern der Schreitbeine der großen Seespinne um ihre Archivschallplatten aus Metall abspielen zu können. Beide Materialien waren brauchbar, aber letztendlich lag die Seespinne vorne.

Mitte 1887 machte Charles Batchelor, Edisons Chefingenieur, Versuche mit Abtastern aus Gastbenhaar, Kamelhaar, Schnurrhaar und Borsten für den verbesserten Phonographen

Schon Édouard-Léon Scott de Martinville verwendete 1857 übrigens eine Schweineborste als "Schneidstichel" in seinem Phonautographen.
Nach oben
Willi-H-411
Mo Jul 23 2012, 11:57
Dabei seit: Mi Okt 12 2011, 11:42
Wohnort: Ruhrpott
Einträge: 1385
Nils, der Film ist einfach nur schön. Es ist immer wieder erstaunlich, auf welche Ideen die damals gekommen sind. Heute, im Zeitalter der Computer-Animation, werden die Effekte zwar immer doller, die Inhalte aber immer flacher.

Da ist solch ein Filmchen richtig schön anzuschauen.

VG Willi
Nach oben
 

Forum:     Nach oben