Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


Schellackplatten Label - Tempo


Zunächst wurden Tempo Platten als flexible Artiphonprodukte (1931 - 1933) hergestellt.
Dieses Label hat aber nichts mit der späteren Tempo zu tun!


Tempo kam 1936 als billige "Kaufhausplatte" und Nachfolge-Label der Brillant Gmbh auf den Markt.
Platten wurden bis 1945 bei der Tempo Schallplatten Gmbh, Otto Stahmann, Berlin Babelsberg hergestellt.
Überwiegend kamen Eigenaufnahmen, sowie Matrizen der Brillant zum Einsatz.

Nach dem Krieg, gingen die Restbestände u.a in dem VEB "Lied der Zeit" auf.

Zu dem weiteren Verlauf der Firma nach dem Krieg, auch hier im Forum:
- Elite Record: Link - Hier klicken
- Tempo Elite: Link - Hier klicken




Die neuesten Beiträge
Schellackplatten Blog
in: '
in: '

Folge uns auf...facebook .

Willkommen

Benutzername:

Passwort:


Cookie setzen

[ ]