Automatic translation in English

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾


Grammophone in BildernGrammophongalerie


International Gramophone Board
Participate?

Foren

Foren > Firmengeschichte, Labels, Hüllen, und Matrizen > Hüllen > Hüllen S-T
Telefunken
Wechsle zur Seite       >>  
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Limania, Der_Designer
Autor Eintrag
Odeon89
So Apr 24 2011, 18:01 Druck Ansicht
Dabei seit: Di Mär 22 2011, 12:19
Einträge: 304
Hallo zusammen,

hier eine Hülle für Telefunken "Musikus"-Platten mit dem Orchester Adalbert Lutter:




Nach oben
Odeon89
So Apr 24 2011, 18:04
Dabei seit: Di Mär 22 2011, 12:19
Einträge: 304


Nach oben
Richard Herfeld
So Apr 24 2011, 18:15
Dabei seit: Fr Okt 02 2009, 00:57
Einträge: 44
Die Lutter-Hülle habe ich letztens mal eingescannt.


[ Bearbeitet Di Apr 26 2011, 14:10 ]
Nach oben
SchellackFreak
So Jul 10 2011, 13:35
SchellackFreak

Dabei seit: Mi Sep 16 2009, 22:06
Einträge: 481
Hier noch eine Nachkriegshülle mit Gitta Lind.






Grüße Yannick
Nach oben
Webseite
Juwel_Electro
Do Jul 28 2011, 20:47
Gast




[ Bearbeitet Di Dez 27 2011, 16:10 ]
Nach oben
krammofoon
Do Jul 28 2011, 21:55
Schellack-Gnadenhof
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1153
Peter Kreuder und Karl Schmitt-Walter..... ungebügelt..... was sonst!?






[ Bearbeitet Fr Aug 24 2012, 20:32 ]
Nach oben
snookerbee
Di Aug 09 2011, 22:54
"Urgestein"

Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 1726

Eine Hülle aus den 1950er Jahren, verwendet speziell für die Veröffentlichung von Platten der amerikanischen Firma CAPITOL.






[ Bearbeitet So Apr 01 2012, 18:46 ]
Nach oben
Rundfunkonkel
Fr Dez 30 2011, 14:24
Dabei seit: So Jul 03 2011, 16:48
Wohnort: Umkreis Köln
Einträge: 1079





















[ Bearbeitet Sa Mär 31 2012, 18:42 ]
Nach oben
Rundfunkonkel
Sa Dez 31 2011, 21:25
Dabei seit: So Jul 03 2011, 16:48
Wohnort: Umkreis Köln
Einträge: 1079




















[ Bearbeitet Sa Mär 31 2012, 18:27 ]
Nach oben
Rundfunkonkel
So Jan 01 2012, 23:15
Dabei seit: So Jul 03 2011, 16:48
Wohnort: Umkreis Köln
Einträge: 1079
















[ Bearbeitet Sa Mär 31 2012, 18:19 ]
Nach oben
Rundfunkonkel
Mo Jan 02 2012, 22:02
Dabei seit: So Jul 03 2011, 16:48
Wohnort: Umkreis Köln
Einträge: 1079





]



[ Bearbeitet Sa Mär 31 2012, 18:17 ]
Nach oben
Aristodemo
Mi Feb 15 2012, 12:23
Dabei seit: Sa Jan 21 2012, 01:07
Einträge: 425







[ Bearbeitet Sa Mär 31 2012, 13:40 ]
Nach oben
Barnabás
Fr Aug 24 2012, 19:04
Dabei seit: Mi Jul 04 2012, 20:37
Einträge: 658
Hallo alle Mann,
hier noch eine schöne Telefunken Hülle.
Sehr aufwendig hergestellt.
Ich glaube aus dem Jahr 1935.







Nach oben
Gast
Fr Aug 24 2012, 19:14
Gast
Ja, die Hülle ist viel seltener als die Platte.

Sie ist vom März 1935 (Matr.Nr. 20668 ist vom 15.3.35, Matr.Nr. 20675 vom 19.3.1935. Die "O" vorweg besagt lediglich 30cm Platte)

Gruß, Nils
Nach oben
Barnabás
Sa Aug 25 2012, 14:49
Dabei seit: Mi Jul 04 2012, 20:37
Einträge: 658
@ Nils:
Danke für die Aufnahmedaten!!!
Finde ich gut von Dir

Gruss
Nach oben
joha
Sa Sep 22 2012, 14:37
Dabei seit: Mo Mär 26 2012, 15:45
Wohnort: Dresden/Sachsen
Einträge: 1004




Hier eine Tragetasche der Telefunken, so wie sie in den 50iger Jahren verwendet wurde.
Gruss joha
Nach oben
jitterbug
Do Jun 27 2013, 12:55
Dabei seit: Mi Mär 27 2013, 16:49
Wohnort: Berlin
Einträge: 379
TELEFUNKEN MUSIKUS Hüllen durch die Jahre.

Es gibt verschiedene Varianten im Erscheinungsbild der MUSIKUS-Hüllen, fünf Varianten möchte ich hier in mutmaßlich zeitlicher Chronologie zeigen.

1934 kam als Billigetikett für 1,60 RM die "volkstümliche" MUSIKUS-Schallplatte auf den Markt, in der Hoffnung, das relativ schlecht laufende Plattengeschäft (seit 1930 gingen bei allen Firmen die Verkaufszahlen zurück) anzukurbeln. Eine reguläre TELEFUNKEN-Schlagerplatte kostete damals 2,- RM und war somit immer noch günstiger als eine ELECTROLA- oder BRUNSWICK-Platte.

Meiner Erinnerung nach müssen noch weitere Hüllenvarianten existieren: So gibt es eine andere Zeichnung eines Stehgeigers, auch ERICH BÖRSCHEL ist mit Photo aud einer MUSIKUS-Hülle verewigt. Falls jemand diese Hüllen in seiner Sammlung besitzt, wäre dies eine willkommene Ergänzung!

Der Wechsel von 1936 auf 1937 ist einfach nachzuvollziehen: Im Jahr 1937 wird das TELEFUNEN-Logo von dem achteckigen Stern auf das auf der Spitze stehende Quadrat geändert. Dies ist sowohl auf den Platten als auch bei den Hüllen der Fall.

Auch wenn als Bestseller und Zugpferd ADALBERT LUTTER mit dem immer gleichen Bild auf der Vorderseite zu sehen ist, zeigen die Rückseiten der Hüllen unterschiedliche Werbung und die Veränderung im TELEFUNKEN-Logo.

Hier nun folgend die Hüllenvarianten von 1934 bis 1940 (während des Krieges wurde die MUSIKUS-Reihe eingestellt). In den mir zur Verfügung stehenden TELEFUNKEN-Unterlagen ist die höchste Bestellnummer die

M 6744 vom 12.07.40:
Chor und Musikkorps der 1. Abteilung des Flak Regimentes
25095 Wir kommen wieder
25096 Der Marsch der 80 Millionen

1) 1934 mit Preisangabe


2) ab 1935 ohne Preisangabe


3) 1936 mit ADALBERT LUTTER/Musikus Plattenspieler


4) ab 1937 ADALBERT LUTTER/Elektrisches Plattenspiel


5) ab 1937 ADALBERT LUTTER/Nadeln

Nach oben
Single78rpm
Do Jun 27 2013, 15:05
Dabei seit: Mi Jun 12 2013, 12:50
Wohnort: Kassel
Einträge: 20
Hallo Stephan,

großes (discographisches) Lob für deine Vorstellung der MUSIKUS Hüllen. Ich tue noch eine Telefunken Hülle älteren Datums dazu. Wenn die Bleistiftnotierung (oben links und nicht von mir) stimmt, wurde sie schon 1933 in Umlauf gebracht. Auf der Coverrückseite wird für das Telefunken-Radio T 523 geworben.

Gruß aus Kassel / Ralf

Nach oben
Webseite
jitterbug
Do Jun 27 2013, 15:59
Dabei seit: Mi Mär 27 2013, 16:49
Wohnort: Berlin
Einträge: 379
Hallo Ralf,
soweit war ich jetzt noch nicht vorgedrungen - es ist ja immer eine Heidenarbeit... Mein Plan war es, die regulären TELEFUNKEN-Hüllen ebenfalls chronologisch zu scannen und dann einzustellen. Von 1932 bis 1944 kommt da ein Haufen zusammen...
Beste Grüße aus Berlin, Stephan
Nach oben
Wechsle zur Seite       >>   

Forum:     Nach oben